Niedersachsen 

Niedersachsen: Fieses Städte-Ranking – gleich vier Vertreter unter den hässlichsten Städten Deutschlands!

Ein Reiseportal hat die 24 hässlichsten Städte Deutschlands zusammengestellt. Niedersachsen ist dreimal im Ranking vertreten.
Ein Reiseportal hat die 24 hässlichsten Städte Deutschlands zusammengestellt. Niedersachsen ist dreimal im Ranking vertreten.
Foto: imago images / Rust

Niedersachsen. Dieses Ranking lässt echte Niedersachsen wirklich verzweifeln. Sind die Städte hier wirklich so schäbig? Liegen die hässlichsten Städte Deutschlands tatsächlich in Niedersachsen?

Das Reiseportal „meineorte.com“ hat sich in Foren und Artikeln nach den 24 hässlichsten Städten der Nation umgehört. Ergebnis: Niedersachsen ist gleich vier Mal im Ranking vertreten.

Niedersachsen: Diese Städte gehören zu den hässlichsten in Deutschland

Die Landeshauptstadt Hannover schneidet in dem natürlich nicht repräsentativen noch vergleichsweise positiv ab – sie hat es noch auf Platz 22 geschafft.

Die Begründung: „Hannover hat zwar einige schöne Ecken und grüne Parks." Allerdings reiche das in den Augen vieler Menschen eben nicht, um der Liste der Hässlichkeit gar nicht aufzutauchen. „Schade!“

+++Niedersachsen: Tragisches Unglück – Junge (9) stirbt beim Spielen im Sandkasten+++

Wolfsburg: Platz 14 der hässlichsten Städte Deutschlands

Die nächste Stadt aus Niedersachsen findet sich bereits auf Platz 14 wieder: Wolfsburg.

Der Status als Autostadt „ist wohl auch die einzige Assoziation, die vielen Menschen bei dieser Stadt in den Sinn kommen“, schreibt „meineorte.com“. „Dass sich auch noch viele Attraktionen der Stadt um Autos drehen, finden viele Menschen dann doch too much.“

_________________________

Mehr Themen von News38:

_________________________

Niedersachsen: Flop 2 und 1

Nächste niedersächsische Stadt: Salzgitter. Mit Platz sieben steht die Industriestadt in den Top Ten der hässlichsten Städte Deutschlands. „meineorte.com“ vermutet die dort ansässigen Konzerne wie die Salzgitter AG, VW oder Bosch als Gründe für die Abneigung.

Am weitesten nach oben in der Liste und damit zur demnach hässlichsten Stadt Niedersachsens hat es schließlich Cloppenburg geschafft. Platz vier!

Das sind die angeblich hässlichsten Städte Deutschlands:

  • Platz 1: Neumünster
  • Platz 2: Fürth
  • Platz 3: Wiesbaden
  • Platz 4: Bremerhaven
  • Platz 5: Cloppenburg
  • Platz 6: Dortmund
  • Platz 7: Salzgitter
  • Platz 8: Gießen
  • Platz 9: Frankfurt am Main
  • Platz 10: Leipzig
  • Platz 11: Ludwigshafen
  • Platz 12: Heilbronn
  • Platz 13: Duisburg
  • Platz 14: Wolfsburg
  • Platz 15: Eisenhüttenstadt
  • Platz 16: Hanau
  • Platz 17: Bitterfeld
  • Platz 18: Wuppertal
  • Platz 19: Karlsruhe
  • Platz 20: Bochum
  • Platz 22: Hannover
  • Platz 21: Gelsenkirchen
  • Platz 23: Berlin
  • Platz 24: Essen

Um das noch einmal klar zu stellen: Das Ranking ist natürlich nur sehr subjektiv. Und echte Niedersachsen wissen natürlich, dass es auch in den aufgeführten Städten wirklich schöne Ecken gibt. (at)