Niedersachsen 

„Kitchen Impossible“: DIESER Koch aus der Region tritt gegen Tim Mälzer an

Ein Koch aus Helmstedt tritt gegen Star-Koch Tim Mälzer bei „Kitchen impossible“ an.
Ein Koch aus Helmstedt tritt gegen Star-Koch Tim Mälzer bei „Kitchen impossible“ an.
Foto: TVNOW; Montage news38.de

Helmstedt. Bei „Kitchen Impossible“ kochen sich die Teilnehmer um die ganze Welt. Ohne zu wissen, was sie da vor sich haben und woher es kommt, müssen die Köche das Gericht nachkochen.

Es gilt Star-Koch Tim Mälzer bei „Kitchen Impossible“ zu schlagen. Dieser Aufgabe nimmt sich nun auch ein Koch aus Helmstedt an.

„Kitchen Impossible“-Teilnehmer reist nach Dubai und Estland

Seine Karriere startete in Braunschweig im Restaurant „Dannenfeld“ und führt ihn geradewegs zu „Kitchen Impossible“. Denn in der fünften Staffel der Koch-Show auf Vox tritt Jan Hartwig (37) an, um Mälzer zu schlagen. Er arbeitete unter anderem in Wolfsburg, dort war er Sou-Chef im „Aqua“. Seit 2014 kocht der gebürtige Helmstedter aber in München. Dort ist er Küchenchef der beiden Restaurants „Atelier“ und „Garden“ des Hotels „Bayerischer Hof“.

Der „Kitchen Impossible“-Teilnehmer heimste schon etliche Preise ein. Er wurde zum Beispiel von der FAZ als „Newcomer des Jahres“ ausgezeichnet. Auch bekam Hartwig 2019 drei Michelin-Sterne im Guide Michelin. Er war bereits bei der Koch-Show „The Taste“ zu sehen. 2018 war er Gastjuror. Sein Spezialgericht sind „Rote Gamberoni“ (Riesengarnelen) und Kalbsbries mit Trüffeln oder Spargel.

+++„Das perfekte Dinner“ (Vox) in Gifhorn: Riesen-Überraschung bei Manu – „Boah krass, damit hätte ich gar nicht gerechnet!“+++

Jan Hartwig und Tim Mälzer kochen in einem fremden Land

Bei „Kitchen Impossible“ geben sich Tim Mälzer und Jan Hartwig gegenseitig eine Aufgabe. Sie sollen ein spezielles Gericht nachkochen. Der Haken: Sie sind in einem anderen Land und wissen nicht, welche Zutaten in das Gericht gehören. Jeweils der andere Koch wählt Ort und Gericht aus. Es kann von einem Sterne-Restaurant oder auch einem Hobby-Koch stammen. Eine zusammengestellte Jury des eigentlichen Kochs vergibt dann die Punkte.

----------

Das ist „Kitchen Impossible“:

  • Es gibt insgesamt fünf Staffeln
  • Die Sendung läuft immer sonntags um 20.15 Uhr
  • Diese Köche treten gegen Tim Mälzer an: Franz Keller, Haya Molcho, Jan Hartwig, Christoph Kunz, Martin Klein, Max Strohe und Tim Raue
  • Die Teilnehmer müssen ein Gericht so gut wie möglich nachkochen
  • Am Ende verteilt eine Jury bis zu zehn Punkte für das Gericht

----------

„Kitchen Impossible“: Interview mit Tim Mälzer bei der Goldenen Kamera

Hartwigs Reise bei „Kitchen Impossible“ führt ihn nach Dubai und Estland. „Ich habe mich auf beide Länder sehr gefreut, da ich davor weder in Estland noch in Dubai war. Mir persönlich hat es aber in Estland besser gefallen, weil es ein unglaublich schönes Land ist. Ich habe noch nie so schöne Sonnenuntergänge gesehen und die Menschen sind unglaublich offen und freundlich“, verrät der gebürtige Helmstedter.

-----------

Top-News:

„Das perfekte Dinner" (Vox) in Wolfsburg: Zuschauer genervt – „...hat verschissen bei mir“

Braunschweig: Eklig oder Delikatesse? Street Food Festival lockt mit kuriosem Angebot

VW: Tausende Kunden wohl von Skandal betroffen – „Vorsätzlich und sittenwidrig“

-----------

„Kitchen Impossible“: Hartwig will Mälzer aus Komfortzone locken

Auf die Teilnahme bei „Kitchen Impossible“ versuchte sich der Sterne-Koch vorzubereiten, doch das klappte nicht wirklich. „Selbstverständlich habe ich versucht mich vorzubereiten indem ich mich in die Länder einzulesen. Dabei habe ich schnell bemerkt, dass das keinen Sinn macht, da es viel zu viele Informationen gibt und ich mich nur vergeblich verrückt mache.“

Um Konkurrent Tim Mälzer aus der Reserve zu locken, hatte Hartwig eine Idee. Mit dieser Strategie will er den TV-Koch schlagen: „Mein Ziel war es, Tim Mälzer, mit vermeintlich einfachen Gerichten, aus der Komfortzone zu locken.“ Wo es Mälzer hingeführt hat, wird noch nicht verraten.

+++ Braunschweig: „Scheiße geparkt“– Kuriose Strafzettel sorgen für Ärger +++

Die neuen Folgen werden ab dem 9. Februar auf Vox ausgestrahlt.