Niedersachsen 

Hannover: Nach Brand in Seminargebäude – 29-Jähriger aus Bayern tot gefunden

Bei dem Brand in Hannover entstand ein Sachschaden von mindestens 500.000 Euro.
Bei dem Brand in Hannover entstand ein Sachschaden von mindestens 500.000 Euro.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Hannover. Einen Tag vor Silvester 2019 kam es in einem Seminar- und Unterkunftsgebäude am Müllerweg in Barsinghausen in Hannover zu einem Brand. Nach den Löscharbeiten machte die Feuerwehr einen schrecklichen Fund.

In dem Gebäude lag eine Leiche. Bisher konnte die Polizei Hannover nichts zur Identität der Person sagen.

Hannover: Brand brach in der Sauna aus

Doch am Freitag gaben die Beamten bekannt: Es handelt sich bei der Leiche um einen Mann (29) aus Bayern. Auch die Brandursache konnte inzwischen ermittelt werden. Die Kripo Hannover geht von einem technischen Defekt aus. Der soll im Bereich der Sauna gewesen sein.

---------

Mehr News aus Hannover:

Hannover: Eisbär-Junges lernt im Zoo laufen – und das vor laufender Kamera

Hannover: Hund frisst Leberwurst – zwei Tage später ist er tot

Hannover: Hund attackiert Jogger – vier Menschen verletzt

---------

Das Feuer brach gegen 6 Uhr am 30. Dezember aus. 60 Menschen konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Es entstand bei dem Brand in Hannover ein Sachschaden von mindestens 500.000 Euro. (ldi)