Niedersachsen 

Niedersachsen: Tödlicher Unfall auf A27 – Frau (†39) stirbt

In Niedersachsen ereignete sich auf der A27 am Freitagabend ein tödlicher Verkehrsunfall. (Symbolbild)
In Niedersachsen ereignete sich auf der A27 am Freitagabend ein tödlicher Verkehrsunfall. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Tragischer Unfall auf der A27 in Niedersachsen! Am Freitagabend ist es auf der A27 gegen kurz nach 20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine 39-Jährige tödlich verletzt.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Cuxhaven in Langwedel im Landkreis Verden, unweit von Bremen.

Niedersachsen: Frau fuhr auf Lkw auf

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die Frau mit ihrem Pkw auf einen Lkw auf und prallte im Anschluss gegen die Seitenschutzplanke. Warum es zum Zusammenstoß mit dem Lkw kam ist bislang nicht bekannt.

Das Auto blieb auf dem rechten Fahrstreifen stehen und brannte kurzzeitig im Motorraum.

+++ Salzgitter: „Fridays gegen Altersarmut“ in der Region – Bewegung sorgt für heftige Diskussionen! +++

Das Feuer konnte durch andere Verkehrsteilnehmer jedoch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Doch für die 39-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag ihren schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

+++ Peine: Erster Deutscher mit Coronavirus infiziert? – Mann aus Landkreis wird untersucht +++

Die A27 musste für die Bergungsarbeiten am Freitagabend zeitweise komplett gesperrt werden. (dav)