Niedersachsen 

Flughafen Hannover: Mann will nach München fliegen – unfassbar, was er an seinem Gürtel trägt

Mit einem Messer in der Gürteltasche wollte ein Mann durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen Hannover spazieren. Die Polizei machte ihm einen Strich durch die Rechnung. (Archivbild)
Mit einem Messer in der Gürteltasche wollte ein Mann durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen Hannover spazieren. Die Polizei machte ihm einen Strich durch die Rechnung. (Archivbild)
Foto: dpa/Ole Spata

Hannover. Eigentlich wollte ein Mann vom Flughafen Hannover aus nur nach München fliegen. Doch fast hätte seine Reise bei der Luftsicherheitskontrolle ein vorzeitiges Ende genommen.

Der Grund: Etwas, das der Mann an seinem Gürtel trug. Damit wollte er nämlich einfach durch die Sicherheitskontrolle beim Flughafen Hannover spazieren.

Flughafen Hannover: Mann will mit Messer durch Kontrolle spazieren

Wie die Bundespolizei berichtet, wollte der Mann den Flug am Sonntag antreten. Doch ein Luftsicherheitsassistent hat bei dem 29 Jahre alten Flughaft in der Gürtelschnalle eine verdächtige Entdeckung gemacht.

-------------------

Mehr von uns

-------------------

Dort war nämlich ein Faustmesser in der Gürtelschnalle integriert.

Der Dolch besitzt laut Polizei eine spitze, beidseitig geschliffene Klinge, ist im geschlossenen Zustand in der Gürtelschließe verborgen und täuscht einen harmlosen Gegenstand vor.

„Nach erfolgreicher Beschlagnahme konnte der Fluggast seine Reise mit einer entsprechenden Strafanzeige im Handgepäck fortsetzen“, berichtet die Polizei. (abr)