Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Schneefall! Wetterdienst warnt vor Gefahr

In Niedersachsen muss mit Glätte auf den Straßen gerechnet werden, warnt der Deutsche Wetterdienst
In Niedersachsen muss mit Glätte auf den Straßen gerechnet werden, warnt der Deutsche Wetterdienst
Foto: Alexander Hald/Imago

Nach einem meist sehr milden Januar ist das Wetter in Niedersachsen am Dienstag ungemütlich geworden. Schnee, Regen, heftige Windböen. Diese Wetterlage stellt die Menschen heute vor Herausforderungen.

Den Harz erwischt es, wie immer, am kältesten: Hier hat es in der Nacht geschneit. Bei leichtem Frost von etwa minus einem Grad besteht nun akute Glättegefahr. Über der Grenze von 400 Höhenmetern soll es auch weiterhin Schneefall geben. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte sich entsprechend ausrüsten.

Wetter in Niedersachsen: Glatt, unangenehm, stürmisch

Im niedersächsischen Flachland gibt es stattdessen viele Wolken und Schauer. Es wird extrem ungemütlich. Auch heftige Windböen werden zu spüren sein. An der Küste kommt es vereinzelt sogar zu Gewittern.

---------------

Top-News:

---------------

In der kommenden Nacht kann es auch außerhalb des Harzes zu leichtem Frost und Glätte kommen. Doch die gute Nachricht: In den kommenden Tagen wird es milder, am Samstag erwartet der Deutsche Wetterdienst sogar bis zu 13 Grad! (wt)