Niedersachsen 

Niedersachsen: Bahn entgleist! Verkehrschaos im Nordwesten – der aktuelle Stand

Mehrere entgleiste Waggons eines Güterzugs stehen im Bahnhof Neustadt. Angaben zu Verletzten oder zur Unfallursache gab es zunächst nicht.
Mehrere entgleiste Waggons eines Güterzugs stehen im Bahnhof Neustadt. Angaben zu Verletzten oder zur Unfallursache gab es zunächst nicht.
Foto: Friedemann Kohler/dpa

Neun Wagen sprangen aus den Schienen und rissen das Gleisbett auf. Mit ihrer Wucht verbogen sie die Gleise und knickten mehrere Oberleitungsmasten um.

Ein Bahn-Unfall hat am Dienstag den Zugverkehr in großen Teilen Niedersachsen regelrecht lahmgelegt.

Der Unfall ereignete sich kurz hinter einer Weserbrücke, über die der gesamte Bahn-Verkehr von Bremen Richtung Oldenburg, Wilhelmshaven und Emden läuft.

Bahn-Verkehr bis Hannover und Dresden betroffen

Laut Deutscher Bahn kam es dadurch auf der Fernverkehrsstrecke zwischen Norddeich Mole - Dresden zu Ausfällen und Verspätungen.

Züge wurden zwischen Leer und Hannover in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet, mehrere Halte fielen aus.

Bahn-Unfall in Niedersachsen: Zug springt aus den Gleisen

Der Güterzug kam mit 38 Schüttgutwaggons leer aus Oberhausen und sollte in Wilhelmshaven mit Kohle beladen werden, wie der Polizeisprecher sagte.

Gegen 11.50 Uhr sprang aus noch ungeklärter Ursache ein Waggon aus den Schienen und brachte die nachfolgenden Wagen zum Entgleisen.

Neun Wagen sprangen aus den Gleisen und richteten am Bahnhof in Bremen-Neustadt schweren Schaden an.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bahn-Chaos im Nordwesten von Niedersachsen: Bergung dauert noch an

Die Bergungsarbeiten dauern voraussichtlich bis Mittwochmorgen an. Wann der Bahnverkehr auf der Strecke wieder aufgenommen werden kann, war laut Deutscher Bahn zunächst nicht absehbar.

Einem Polizeisprecher zufolge sollen am Abend die Oberleitungen repariert werden. Sollte dies erfolgreich sein, könnte am Mittwochmorgen ein Gleis wieder befahren werden.

Um das Ausmaß der Schäden zu erkunden, überflog die Bundespolizei die Unfallstelle mit einem Hubschrauber.

Anreise zum DFB-Pokal: Sperrung!

Die Sperrung der vielbefahrenen Strecke traf auch zahlreiche Fußballfans, die auf der Anfahrt zum Pokalspiel Werder Bremen - Borussia Dortmund im Weserstadion am Dienstagabend (20.45 Uhr, ARD und Sky) waren. (dpa, aj)