Niedersachsen 

Niedersachsen: Mann geht Straße entlang – plötzlich sticht ein Jugendlicher mit dem Messer auf ihn ein

Niedersachsen: Bluttat in Hannover.
Niedersachsen: Bluttat in Hannover.
Foto: imago images / Roland Mühlanger

Blutiger Angriff in Niedersachsen.

Ein 17-jähriger Jugendlicher hat am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr einen 84-jährigen Senioren in Hannover mit einem Messer niedergestochen.

Niedersachsen: Jugendlicher (17) sticht Mann (84) nieder

Der Senior war auf der Eppersstraße unterwegs, als der Teenager sich ihm von hinten näherte. Er griff den 84-Jährigen unvermittelt an und stach ihm mehrmals mit einem Messer in den Hals.

Der Senior erlitt dabei schwere Verletzungen, schwebte aber nicht in Lebensgefahr. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Polizei nimmt fliehenden Täter fest

Der mutmaßliche Täter flüchtete nach dem Angriff, konnte jedoch wenig später von einer Polizeistreife in der Nähe des Tatorts festgenommen werden.

_________________

Mehr Themen von news38:

_________________

Die Ermittlungen zu den bisher völlig unbekannten Hintergründen der Tat dauern an. Die Kripo Hannover ermittelt nun gegen ihn wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Hast du die Tat im Stadtteil Limmer beobachtet? Dann kannst du der Polizei vielleicht einen wichtigen Hinweis liefern. Die Beamten bitten Zeugen, sich unter der 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden. (vh)