Niedersachsen 

Hannover: Polizisten mit Maschinenpistolen im Krankenhaus unterwegs – DIESER Patient ist der Grund dafür

Die Polizei ist laut „Bild“ mit Maschinenpistolen an der MHH in Hannover im Einsatz. Grund dafür sei ein Patient.
Die Polizei ist laut „Bild“ mit Maschinenpistolen an der MHH in Hannover im Einsatz. Grund dafür sei ein Patient.
Foto: imago images/7aktuell

Hannover. Aufregung in Hannover! Ein Großaufgebot an Polizei steht an der Medizinischen Hochschule Hannover. Polizisten sind mit Maschinenpistolen unterwegs.

Wie die „Bild“ berichtet, ist ein besonderer Patient Grund für den großen Polizeieinsatz am Klinikum in Hannover.

Hannover: Polizisten bewachen Mafia-Mitglied in Klinik

So sei in der vergangenen Woche ein hochrangiges Mafia-Mitglied aus Montenegro nach Hannover eingeflogen worden.

--------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

Schrecklicher Lkw-Unfall – Mann aus Niedersachsen stirbt in der Nacht auf Autobahn

Hannover: Mann mit Hund wird beinahe angefahren – dann rastet er komplett aus

Braunschweig: Promi-Alarm! DIESE Stars kommen zum Karneval in die Stadt

--------------------

Er habe zuvor in einem Krankenhaus in Montenegro gelegen. In Hannover erhofft er sich laut „Bild“ eine bessere Behandlung. Die Kosten für die Behandlung trage er selbst.

Die Polizei Hannover hält sich bedeckt. Wie Sprecher Philipp Hasse gegenüber news38 bestätigt, werden „an der Medizinischen Hochschule Hannover aktuell Schutzmaßnahmen durchgeführt“. Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte werden jedoch seitens der Polizei keine weiteren Angaben gemacht.

Hintergrund: Schießerei verfeindeter Clans in Montenegro

In Montenegro soll es immer wieder zu Schießereien der verfeindeten Skaljari- und Kavac-Clans kommen. Wie „Bild“ berichtet, sollen sie aber auch in Deutschland aktiv sein. Zwischen den beiden Clans gebe es bereits seit Jahren Kämpfe um Machtverhältnisse.