Niedersachsen 

Hannover: Sind Autos in der City bald verboten? Bürgermeister will Fahrzeuge verbannen

Hannover: Sind Autos in der City bald verboten? Bürgermeister will Fahrzeuge verbannen. (Symbolbild).
Hannover: Sind Autos in der City bald verboten? Bürgermeister will Fahrzeuge verbannen. (Symbolbild).
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hannover. Autos sollen aus der Innenstadt von Hannover verbannt werden. Zumindest wenn es nach ihm geht: Belit Onay (Grüne), seit knapp drei Monaten Oberbürgermeister von Hannover, will bei der Umsetzung seines wichtigsten Wahlkampfthemas mit gutem Beispiel vorangehen.

„Ich bin viel zu Fuß unterwegs, wie schon als Landtagsabgeordneter. Mit dem Dienstwagen fahre ich nur dann, wenn es terminlich nicht anders geht. Ich glaube, mein Fahrer hatte noch nie so ruhige Zeiten“, sagte Onay der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

Oberbürgermeister von Hannover will Auto-Verbot in der City

Im Wahlkampf hatte der 39-Jährige intensiv für eine autofreie Innenstadt geworben, bis 2030 will er dieses Ziel erreichen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

TU Braunschweig plant futuristisches Studi-Haus: Hier soll es stehen!

Hund: Rentner geht zum Steinbruch und verschwindet spurlos – sein Hund reagiert unglaublich!

Verzweifelte Frau sucht gestohlenen Labrador – jetzt muss sie sich DAS anhören

-------------------------------------

Um das Thema Mobilität sei es auch in seiner ersten Bürgersprechstunde gegangen, sagte Onay. Zwei Schülerinnen hätten dabei gute Gedanken zur autofreien Innenstadt geäußert.

Bürgermeister diskutiert mit Bürgern in Sprechstunde auch über das mögliche Verbot

Am Montag hatte der 39-Jährige erstmals Besucher zur Sprechstunde im Rathaus zu Gast. „Darunter waren auch einige Wiederholungstäter, die ich noch aus dem Wahlkampf kenne. Es war vielfältig wie seit Beginn meiner Amtszeit. Es ging um Wohnen, Kleingärten und wirtschaftliche Anliegen“, sagte Onay. „Gut mal wieder intensiven Kontakt zu den Menschen zu haben - so wie im Wahlkampf.“

Onay hatte sein Amt am 22. November angetreten. Zuvor hatte die SPD mehr als 70 Jahre den Oberbürgermeister in der niedersächsischen Landeshauptstadt gestellt.

Ob er das Ziel der autofreien Innenstadt tatsächlich umgesetzt bekommt, bleibt abzuwarten. (dpa/fb)