Niedersachsen 

Niedersachsen: Flammen-Inferno auf Campingplatz – Feuerwehr macht schlimme Entdeckung

Ein Wohnwagen ist auf einem Campingplatz in Niedersachsen völlig ausgebrannt. Daneben hat die Polizei eine schlimme Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
Ein Wohnwagen ist auf einem Campingplatz in Niedersachsen völlig ausgebrannt. Daneben hat die Polizei eine schlimme Entdeckung gemacht. (Symbolbild)
Foto: imago images/Patrick Scheiber

Celle. Flammen-Inferno auf einem Campingplatz in Niedersachsen! Ein Wohnwagen stand in Flammen. Unmittelbar daneben haben die Einsatzkräfte eine schlimme Entdeckung gemacht.

Doch was war auf dem Campingplatz in Niedersachsen geschehen?

Niedersachsen: Flammen-Inferno auf Campingplatz in Celle

Nach ersten Informationen ist am frühen Samstagabend ein Wohnwagen auf dem Campingplatz in Brand geraten. Warum, das ist noch nicht klar.

Der Besitzer des Wohnwagens, ein Dauercamper, hatte Knallgeräusche gehört und ist dadurch auf das Feuer aufmerksam geworden. Sogleich habe er die Feuerwehr gerufen.

----------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Der nächste Hammer! Heftiger Sturem droht – und das ist noch nicht alles

Bei Gifhorn: Schlimmer Unfall! Widerwärtig, wie es dazu kommen konnte

VW plant Millionen-Investition – HIER soll das Geld fließen

-----------------------

Feuerwehr findet schwerverletzten Camper

Als die Feuerwehr anrückte, fand sie laut Polizei in unmittelbarer Nähe des Wohnwagens einen schwerverletzten Mann. Es habe sich um den 55 Jahre alten Besitzer des Wohnwagens gehandelt. Laut Polizei hatte er erhebliche Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung davongetragen. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Die Flammen haben den Wohnwagen vollständig zerstört. Die Brandermittler der Polizei Celle haben nun die Ermittlungen aufgenommen. (abr)