Niedersachsen 

Hannover: Stadtbahn-Drama! Frau will Gleise überqueren – und macht einen fatalen Fehler

Eine 65 Jahre alte Frau ist in Hannover von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Eine 65 Jahre alte Frau ist in Hannover von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Foto: imago/Henning Scheffen

Hannover. Erneut ist es in Hannover zu einem schlimmen Unfall mit einer Stadtbahn gekommen. Eine Frau wurde dabei schwer am Kopf verletzt.

Laut Polizei Hannover wollte die 65-Jährige am Dienstagnachmittag über die Podbielskistraße gehen. Dabei nutzte sie die Fußgängerfurt an der Haltestelle Pelikanstraße.

Hannover: Die Ampel war rot!

Allerdings machte sie dabei einen fatalen Fehler: Denn die Fußgängerampel zeigte zu dem Zeitpunkt rotes Licht!

Stadtbahn erfasst Frau

Eine herannahende Stadtbahn konnte nicht rechtzeitig bremsen. Die Bahn erfasste die Frau, die dann zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

------------------

Verwandte Artikel:

------------------

Sie erlitt schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungsteam brachte die 65-jährige Hannoveranerin ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es im Feierabendverkehr entsprechend zu Einschränkungen.

In Braunschweig war im Januar ein elfjähriger Junge von einer Straßenbahn erfasst und getötet worden.>> Mutter mit herzzereißender Nachricht „Mein kleiner Liam ...“ (ck)