Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Neben Sturmböen - weitere Gefahr für Autofahrer am Wochenende erwartet

Das Wetter in Niedersachsen bleibt wechselhaft. (Symbolbild)
Das Wetter in Niedersachsen bleibt wechselhaft. (Symbolbild)
Foto: dpa

Niedersachsen. Das Wetter in Niedersachsen wechselt derzeit täglich bis sogar stündlich. Nun kommt am Wochenende ein richtiger Hammer auf uns zu.

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Freitagabend im ganzen Land vor Sturmböen bis zu 60 Stundenkilometern.

Sturmböen und Glätte: Das Wetter in Niedersachen ist wechselhaft

Die Temperaturen sinken gleichzeitig und es wird in der Nacht Frost erwartet. Zum Samstagmorgen hin soll dann auch noch Glätte auf den Straßen dazukommen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Niedersachsen: Kurioses Wetterphänomen lässt Polizeiwagen umkippen

Braunschweig: Wegen Coronavirus - BSVG zieht Reißleine in Bussen und Bahnen

Coronavirus Niedersachsen: Schulen geschlossen! +++ Erster Fall in Salzgitter +++ Quarantäne bei Eintracht

Harz: Polizei findet Frauenleiche – der Verdacht der Ermittler schockiert!

-------------------------------------

Doch es gibt tatsächlich eine gute Nachricht: Ab Samstagmittag soll die Sonne herauskommen, die Temperaturen steigen, es wird fast schon frühlingshaft.

Während es Samstagmorgen noch minus 2 Grad kalt werden und damit der überfrierenden Nässe einen Nährboden geben kann, sollen die Temperaturen bereits zum Samstagnachmittag auf bis zu 10 Grad steigen.

Frühling hält Einzug in Niedersachsen

Und Sonntag soll es dann noch wärmer und sonniger werden: Bis zu 15 Grad sind drin bei einem komplett sonnigen Sonntag. Und auch der Montag wird nach Prognosen der Meteorologen sonnig und angenehm warm bleiben. (fb)