Niedersachsen 

Hannover: Seniorin sitzt im Bus - plötzlich knallt DAS neben ihr durch die Scheibe

Hannover: Der Fahrer eines Linienbusses hört plötzlich einen lauten Knall – die Polizei macht bei den anschließenden Ermittlungen eine schockierende Erkenntnis (Symbolbild).
Hannover: Der Fahrer eines Linienbusses hört plötzlich einen lauten Knall – die Polizei macht bei den anschließenden Ermittlungen eine schockierende Erkenntnis (Symbolbild).
Foto: dpa

Hannover. Es klingt wie die Szene eines Horrorfilms: Eine Rentnerin besteigt in Hannover den Linienbus 340. An diesem Montagabend ist sie der einzige Fahrgast.

Plötzlich gibt es einen Knall und eine Scheibe splittert. Die Polizei Hannover macht bei der Untersuchung des Fahrzeugs eine grauenhaft Erkenntnis.

Hannover: Unbekannter schießt auf Bus

Jemand hat auf den Bus geschossen! Wie der Fahrer der Polizei berichtete, sei er gegen 19:35 Uhr auf der Straße Boulevard de Montreal in Richtung Lissabonner Allee unterwegs gewesen, als er den Knall vernahm.

------------------

Top-News aus Niedersachsen:

Coronavirus in Niedersachsen: Tafel vor dem Kollaps – SO geht es weiter

A36: Crash mit vier Autos und mehreren Verletzten – plötzlich riechen die Helfer DAS

Coronavirus Niedersachsen: Erster Fall in Wolfenbüttel ++ VW schließt Werke ++ Ikea in Braunschweig dicht

------------------

Die 77-Jährige, die direkt neben dem Einschussloch saß, kam unverletzt davon. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Streifenwagen und Polizeihunden blieb erfolglos.

Die Beamten ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und suchen nach Zeugen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der 0511 109-5555 entgegen. (lh)