Niedersachsen 

Coronavirus in Niedersachsen: Bäcker mit „Aktion zum Schmunzeln“ – Kunden stinksauer „bodenlose Frechheit!"

Klopapier sorgt für Ärger in Zeiten des Coronavirus in Niedersachsen! Jetzt auch bei einem Bäcker.
Klopapier sorgt für Ärger in Zeiten des Coronavirus in Niedersachsen! Jetzt auch bei einem Bäcker.
Foto: imago images/Panthermedia

Braunschweig. Dass Toilettenpapier in Zeiten des Coronavirus auch in Niedersachsen für reichlich Ärger sorgt, ist weißgott nicht neu.

Ein Leser aus der Region aber besonders verärgert. Und zwar über eine Coronavirus-Aktion der Bäckerei Ziebart. Als er seine Brötchen holen wollte, ist dem Kunden nämlich ein Schild aufgefallen.

Coronavirus in Niedersachsen: Bäcker verkauft plötzlich Klopapier

Darauf steht: „Wir haben Toilettenpapier für Sie! 8 Rollen a 250 Bl. für 4,50 Euro. Eine Packung pro Haushalt.“ Für den Mann ist diese Aktion unverständlich: „Ich dachte, wir sehen nicht richtig. 8 Rollen zu 4,50 Euro?“

Doch damit nicht genug. „In vielen Supermärkten gibt es aufgrund der Lage kein Toilettenpapier und ein Herr Ziebart bereichert sich daran. Das ist eine bodenlose Frechheit.“ Ulli Ziebart hingegen hatte gar nicht vor, damit überhaupt Ärger auf sich zu ziehen, sagt er im Gespräch mit news38.

-----------------------

Mehr zum Coronavirus in Niedersachsen

VW im Corona-Modus: Shutdown in Deutschland – die wichtigsten Informationen auf einen Blick!

Coronavirus Niedersachsen: Neue Fälle in Peine ++ Erster Fall in Wolfenbüttel

Coronavirus in Niedersachsen: Tafeln vor dem Kollaps – so geht es weiter

-----------------------

Bäcker Ziebart: „Sollte Aktion zum Schmunzeln sein“

„Das sollte eine Aktion zum Schmunzeln sein, nicht zum Aufregen“, betont Ziebart. Man müsse das Toilettenpapier schließlich nicht beim im kaufen, wenn es einem zu teuer ist. „Ich bereichere mich daran ja nicht, das ist ein reiner Service. Ich verkaufe es ja zum Selbstkostenpreis“, betont er.

Am Ende könne schließlich jeder selbst entscheiden, wo er sein Klopapier kauft.