Niedersachsen 

Niedersachsen: Polizei kontrolliert Fahrschul-Auto – für den Fahrlehrer war es die letzte Fahrt

Ein Fahrlerer aus Gifhorn in Niedersachsen wird erst mal nicht mehr im Auto sitzen (Symbolbild).
Ein Fahrlerer aus Gifhorn in Niedersachsen wird erst mal nicht mehr im Auto sitzen (Symbolbild).

Das war bis auf Weiteres die letzte Fahrt für einen Fahrlehrer aus Gifhorn in Niedersachsen! Beamte der Polizeiinspektion ertappten den 61-Jährigen, als er mit einem Fahrschüler eine Fahrstunde durchführte.

Und das, obwohl ihm dieses nach der Allgemeinverfügung des Landkreises Gifhorn ausdrücklich untersagt ist. Schließlich gelten auch in Niedersachsen strenge Corona-Auflagen.

+++ Hannover: Unbekannte hängen Banner an Brücke – jeder sollte es gesehen haben +++

Niedersachsen: Fahrlehrer uneinsichtig, Fahrzeug weg

Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich der Fahrlehrer den Beamten gegenüber sehr uneinsichtig, so dass in weiterer Folge der Fahrschulwagen sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Gifhorner eingeleitet wurde.