Niedersachsen 

Niedersachsen: „Supervoll" – Polizei geschockt von rücksichtslosen Ausflüglern

So voll sollte es zur Zeit nirgendwo sein - die Polizei rät von Ausflügen deshalb ab (Symbolbild)
So voll sollte es zur Zeit nirgendwo sein - die Polizei rät von Ausflügen deshalb ab (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Das Wetter war schön, die Menschen hatten frei - das Osterwochenende nutzen viele Niedersachsen für einen Ausflug. Man muss sagen: Leider. Denn in Zeiten von Corona wäre es für alle besser, zu Hause zu bleiben. Auch, wenn es bei dem guten Wetter natürlich schwer fällt.

Die Polizei ist nicht glücklich darüber, wie sich die Niedersachsen an Karfreitag und Samstag verhalten haben. Zwar blieb der befürchtete „Car-Freitag", der traditionell von Rasern für illegale Straßenrennen genutzt wurde, in diesem Jahr aus - dafür drängten sich Radler und Spaziergänger auf überfüllten Wanderwegen. Sie richtet sich mit deutlichen Worten an die Ausflügler.

+++Niedersachsen: „Es tut mir leid, aber..." - Ministerpräsident Weil mit klarer Botschaft für Senioren+++

Niedersachsen: Zuviele Ausflügler trotz Corona unterwegs

Die Beamten mussten erschreckend oft einschreiten. Wie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung berichtet, erstatteten sie allein in den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim bis Samstag abend mehr als 80 Anzeigen wegen Verstößen gegen das Versammlungsverbot und die Kontaktbeschränkungen. Auch im Kreis Cloppenburg gab es 36 Anzeigen.

---------------

Mehr Themen:

-------------------

Auf Rad- und Wanderwegen sei es „supervoll" gewesen, klagt die Polizei. Unter solchen Umständen sei die Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Meter oft schlicht nicht möglich.

Deshalb - auch wenn es bei Sonnenschein und Sommertemperaturen schwer fällt: Man sollte es bei einem Spaziergang in seiner nächsten Umgebung belassen und sich von beliebten Ausflugszielen möglichst fernhalten. So schützt man sich und andere. Und der Sommer ist hoffentlich ja noch lang - und irgendwann dürfen wir alle wieder unbesorgt nach draußen! (wt)