Niedersachsen 

Hermes-Paket in Niedersachsen nicht geliefert? Das rät der Verbraucherschutz

Die Zusteller von Hermes, DHL und Co. haben derzeit alle Hände voll zu tun.
Die Zusteller von Hermes, DHL und Co. haben derzeit alle Hände voll zu tun.
Foto: imago images / BildFunkMV

Der Paketdienst Hermes hat in Niedersachsen derzeit alle Hände voll zu tun. Erst kürzlich hat ein Mann aus Wolfenbüttel sich geärgert, dass sein Paket nach eigenen Angaben über Wochen im Verteilerzentrum festhing.

Doch was kannst du tun, wenn es Probleme bei der Zustellung deines heiß ersehnten Hermes-Pakets gibt? Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat die Antwort.

Niedersachsen: Paket verlorengegangen? Das kannst du tun

Ob und wo du den Verlust deines Pakets reklamieren kannst, hängt von der Art des Pakets ab. „Hier muss zunächst unterschieden werden, ob der Inhalt des Pakets bei einem Händler gekauft wurde oder ob es privat verschickt wurde“, erklärt Tiana Preuschoff von der Verbraucherzentrale.

Der Händler trage das Risiko für alles, was auf dem Transportweg mit der Ware passieren kann. Das gilt sowohl für den Verlust oder die Beschädigung der Sendung als auch für den Fall, dass der Nachbar die Ware unterschlägt oder die Bestellung aus dem Briefkasten gestohlen wird.

„In diesen Fällen kann der Kunde Ersatz direkt beim Händler fordern. Er ist als Vertragspartner für die Ware verantwortlich.“ Der Händler muss dann den Kaufpreis erstatten, er ist aber nicht dazu verpflichtet, das bestellte Produkt noch einmal zu liefern.

--------------

Hermes in Zahlen (Quelle: Hermes)

  • Ein Hermes-Kunde muss in der Regel 600 Meter zurücklegen, um in Großstädten den nächsten Paketshop zu erreichen
  • 13.000 Zusteller liefern tagtäglich Pakete aus
  • Im Jahr 2010 waren das insgesamt über 300 Millionen Pakete in Deutschland
  • Zu Weihnachten werden rund 40 Prozent mehr Pakete verschickt im Vergleich zum Rest eines Jahres

--------------

Paket von Privatperson verschwunden? So kannst du vorgehen

Wenn ein Paket verloren geht, dass von Freunden oder Verwandten verschickt wurde, ist der Paketdienstleister der erste Ansprechpartner. „Jedoch muss auch hier der Absender schauen, wo das Paket verloren gegangen ist.“

-----------

Mehr Themen:

Hermes-Frust in Wolfenbüttel: Zahlreiche Kunden klagen über mangelhaften Service

Amazon: Mitarbeiter liefert Paket aus – und begeht DIESEN blöden Fehler

Coronavirus DHL: Paket-Panik! Ist es möglich, dass sich Kunden...

-----------

Wiederholen sich die Probleme, kann sich der Absender an den Verbraucherservice Post der Bundesnetzagentur wenden. Die Mitarbeiter gehen dann der Beschwerde nach.

Mehr Pakete während der Krise

Falls es wieder einmal länger dauert mit der Lieferung, rät Preuschoff, den Paketdiensten und -Zustellern in dieser besonderen Lage mit Verständnis zu begegnen. Da sich die Anzahl der Pakete während der Krise dramatisch vergrößert habe, könne es derzeit vereinzelt zu längeren Wartezeiten kommen.

Tagelang auf sein Paket warten musste auch besagter Mann aus Wolfenbüttel. Über Wochen habe sein Paket im Verteilerzentrum gelegen. Lies hier, wie er dann doch noch an seine Lieferung gekommen ist >>> (vh)