Niedersachsen 

Niedersachsen: Friseure öffnen nach Corona-Zwangspause wieder – aber du brauchst richtig viel Geduld!

Am Montag öffnen die Friseure wieder. Aber bis zum Termin könnte es noch dauern. Auch in Niedersachsen... (Symbolbild)
Am Montag öffnen die Friseure wieder. Aber bis zum Termin könnte es noch dauern. Auch in Niedersachsen... (Symbolbild)
Foto: imago images / Geisser

Hannover. Die Corona-Zwangspause hat ein Ende! Ab Montag können auch in Niedersachsen die Friseure wieder loswaschen, schneiden, legen – und föhnen. Nach sechswöchigem Öffnungsverbot öffnen die Salons in Deutschland wieder.

Dass du aber um Punkt 9 Uhr einen Platz auf dem Friseurstuhl ergattern kannst, gilt als quasi ausgeschlossen!

„Die Terminbücher sind voll, viele Kollegen sind ausgebucht, und es gibt Wartelisten“, heißt es vom Landesinnungsverband des Friseurhandwerks in Niedersachsen. Alle Kunden würden natürlich am liebsten sofort am 4. oder 5. Mai in die Salons kommen, aber das gehe leider nicht.

Niedersachsen: Pleitewelle bei den Friseuren wegen Corona?

Wie viele Friseurgeschäfte durch die Corona-Krise in die Insolvenz getrieben wurden, lasse sich derzeit noch nicht sagen. Das sei noch nicht überschaubar. Für Zahlen sei es noch zu früh, so die Landesinnung. Die Politik habe schnell mit Hilfen reagiert. Aber es gebe immer noch Kollegen, die auf die Corona-Soforthilfe warteten.

Die Geschäfte waren seit 23. März bundesweit geschlossen. Für viele Betroffene kam das zu spät. Eine Friseurin aus Braunschweig ließ bei news38.de ihrem Frust freien Lauf. >> Das kannst du hier nachlesen.

Für die Wiederaufnahme des Betriebs wurden die Hygienestandards noch mal deutlich verschärft.

Das sind die Corona-Hygienestandards beim Friseur:

  • Mitarbeiter und Kunden müssen zudem Mund-Nasen-Bedeckungen tragen.
  • Beim Schneiden dürfen die Gummibänder kurz vom Ohr gelöst werden.
  • Während der Mundschutz festgehalten wird, kann an der Kontur gearbeitet werden.
  • Haarewaschen im Salon ist bei jedem Kunden Pflicht.
  • Mitarbeiter tragen Einmalhandschuhe – bis nach dem Haarewaschen.
  • Kunden dürfen sich die Haare nicht selbst föhnen.
  • Verboten bleiben Rasuren und Bartschneiden.

Hinzu kommt noch das regelmäßige Händewaschen und -desinfizieren. Auch der Friseurstuhl muss nach jedem Kunden mit Reiniger abgewischt werden. >> Hier kannst du alle Friseur-Regeln nachlesen!

----------------

Mehr von uns:

----------------

Einer Sprecherin des Landesinnungsverbands ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass viele Menschen trotz der Friseur-Zwangspause einen perfekten Haarschnitt hatten. „Wie kommen die zu einen solchen exakten Haarschnitt?“, habe sie sich dann immer gefragt. Sie tippt auf Schwarzarbeit. „Und das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.“ (ck/dpa)