Niedersachsen 

Wetter-Schock in Niedersachsen! Erst Gewitter und Starkregen – dann droht HIER sogar Schnee

Das Wetter in Niedersachsen: Es drohen Schnee und Gewitter. (Symbolbild)
Das Wetter in Niedersachsen: Es drohen Schnee und Gewitter. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Im April hat das Wetter in Niedersachsen uns noch verwöhnt. Doch der Mai zeigt uns jetzt die kalte Schulter.

Erst fürchten die Wetter-Experten am Sonntagabend Gewitter und Starkregen in Niedersachsen. Dann folgt ein gewaltiger Wetter-Umschwung. Es droht sogar Schnee im Mai!

Wetter-Umschwung in Niedersachsen: HIER drohen Gewitter mit Starkregen

Nachdem das Thermometer im Verlauf des Sonntags noch einmal auf über 20 Grad geklettert ist, rückt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes im Verlauf des Abends eine Kaltfront an.

Durch das Aufeinandertreffen kalter und warmer Luftmassen kann es dabei besonders im Süden Niedersachsens vereinzelt zu Gewittern mit Starkregen (20 Liter pro Quadratmeter) kommen. Danach wird es lausig kalt.

------------------------------------

• Mehr Themen aus der Region:

Niedersachsen lockert Corona-Regeln: Was sich am Montag ändert – und was nicht

Harz: Millionenschaden bei Großbrand in Torfhaus! Restaurant „Halali“ in Flammen

• Top-News des Tages:

Harz: Brand in Blankenburg! Feuerwehr kann zwei Frauen retten – aber für eine Bewohnerin kommt jede Hilfe zu spät

Corona-News für Niedersachsen: Neue Zahlen – kein weiterer Todesfall!

-------------------------------------

HIER droht jetzt Schnee

Mit dem Start in die neue Woche wird der Wonne-Monat Mai seinem Namen nicht mehr gerecht. Besonders im Süden Niedersachsens soll es immer wieder regnen. Dazu wird es ungewöhnlich kühl für die Jahreszeit. In höheren Regionen kann deshalb sogar vereinzelt etwas Schnee fallen.

So kann nach Prognosen der DWD-Meteorologen im Harz ab einer Höhe von 600 Metern schneien. Gefahr für Autofahrer soll aber dann zunächst nicht bestehen. Aufgrund der Bodentemperatur dürften die Schneeflocken am Boden sofort schmelzen. In der Nacht droht dann allerdings vereinzelt Bodenfrost.

Pflanzenfreunde aufgepasst: Nachts ist in den kommenden Nächten immer wieder mit Bodenfrost zu rechnen.

----------

Die Temperaturen in den nächsten Tagen in Niedersachsen:

  • Montag: 9 bis 13 Grad, Tiefstwerte nachts um 0 Grad
  • Dienstag: Maximal 12 Grad, Tiefstwerte nachts 1 bis 5 Grad
  • Mittwoch: 11 bis 14 Grad, Tiefstwerte nachts -1 bis +4 Grad

----------

Es bleibt kühl

Am Dienstag wechseln sich im Süden Niedersachsens Sonne und Wolken immer mal wieder ab. Im Norden und in Bremen startet der Tag erst freundlich, es wird dann im Laufe des Tages aber immer wolkiger. Mit Höchsttemperaturen um die zwölf Grad bleibt es kühl. Nachts kann es bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt wieder vereinzelt Frost geben.

Am Mittwoch gibt es dann einen Mix aus Sonne und Wolken, es bleibt aber meist trocken. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von bis zu 14 Grad. An der Küste und auf den Inseln bleibt es windig. (ak)