Niedersachsen 

Region Hannover: Lkw nimmt enge Kurve – und erfasst Mädchen (4)

Eine Mutter war mit ihrer vierjährigen Tochter in der Region Hannover unterwegs, als ein Lkw in einer Kurve plötzlich ihre Tochter erfasste. (Symbolbild)
Eine Mutter war mit ihrer vierjährigen Tochter in der Region Hannover unterwegs, als ein Lkw in einer Kurve plötzlich ihre Tochter erfasste. (Symbolbild)
Foto: imago images/Westend61

Mellendorf. Was für ein Horror für eine Familie in Mellendorf in der Region Hannover!

Ein Lkw wollte in einer engen Kurve abbiegen, doch die Hinterachse des Sattelzuges geriet dabei auf den Gehweg und erfasste ein Mädchen (4). Es musste schwer verletzt in ein Krankenhaus in der Region Hannover gebracht werden.

Region Hannover: Lkw erfasst vierjähriges Mädchen

Nach ersten Erkenntnissen war die 35 Jahre alte Mutter mit ihrer vierjährigen Tochter und ihrem einjährigen Sohn in Mellendorf auf einem Gehweg unterwegs, als das Unglück passierte. Sowohl die Familie als ein Lkw kamen laut Polizei etwa zeitgleich an einer Kreuzung an.

Dort wollte der Lkw-Fahrer (57) nach rechts abbiegen. Die Hinterachse des Sattelzuges geriet dabei jedoch in der engen Kurve auf den Gehweg und erfasste nach Angaben der Polizei das vierjährige Mädchen und den Kinderwagen.

Der Mutter gelang es gerade noch, den kleinen Jungen aus dem Kinderwagen zu nehmen.

----------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Hammer-Temperaturen an Vatertag!

Corona in Niedersachsen: 92 Infizierte in Schlachtbetrieb – jetzt reagiert das Land

Braunschweig: Geschäft schließt! Dieser Laden macht nach 31 Jahren dicht!

---------------------

Dabei ist das Mädchen schwer am Fuß verletzt worden. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch die Mutter und der einjährige Sohn kamen ins Krankenhaus – auch, wenn augenscheinlich nichts passiert war. Auch der Lkw-Fahrer kam ins Krankenhaus. Er erlitt laut Polizei einen Schock. (abr mit dpa)