Niedersachsen 

Hannover: Autofreie City geplant – jetzt gibt es ausgerechnet von IHNEN Unterstützung

Oberbürgermeister Onay will Hannover bis 2030 zur autofreien City machen. Jetzt gibt es überraschend grünes Licht von einer Partei.
Oberbürgermeister Onay will Hannover bis 2030 zur autofreien City machen. Jetzt gibt es überraschend grünes Licht von einer Partei.
Foto: imago images/Schöning

Hannover als autofreie City – diese Idee existiert schon länger. Mit dem Amtsantritt von Oberbürgermeister Belit Onay nahm sie neue Gestalt an. Denn Onay hat eben jenes Vorhaben zur Chefsache im Rathaus erklärt.

Seine Version: Hannover soll noch vor 2030 sein! SPD und Grüne stehen schon länger hinter der Idee. Jetzt ist noch eine weitere Partei mit auf den Ideen-Zug aufgesprungen. Und das sorgt für Überraschung.

Hannover: Autofreie City bis 2030?

Denn die FDP habe längere Zeit nicht hinter diesen Plänen gestanden – bis jetzt. Wie die „Bild" berichtet, spricht sich Fraktionschef Wilfried Engelke grundsätzlich dafür aus, über die Idee nachzudenken: „Eine autoärmere Innenstadt würde Hannover zu Gute kommen."

Es gebe allerdings noch viel Diskussionsbedarf: SPD, Grüne und FDP müssten sich darüber verständigen, welche Bereiche konkret betroffen seien und wer wie eng mit in die Entscheidungen einbezogen werden müsste.

-----------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

Braunschweig: Nur bestimmte Kundenanzahl darf in Läden einkaufen – Shop hat geniale Idee

VW: Auslieferungsstopp beim Golf 8! Das droht jetzt auch noch anderen Modellen

Lotto Niedersachsen: Spieler aus Hannover knackt Millionen-Jackpot – und hat trotzdem Pech

-----------------------------

Innenstadt ohne Autos soll mehr Lebensqualität schaffen

Obay hatte bereits zu seinem Amtsantritt betont, dass er sich einen Dialog über die Frage wünscht, wie frei werdender Platz in der Stadt künftig genutzt werden könnte - und zwar so, dass die Lebensqualität in Hannover gesteigert werden könnte.

Wie es in manchen Straßen in Hannovers Innenstadt ohne Autoverkehr ist, konnten die Hannoveraner übrigens bereits Anfang Mai „üben". Mehr dazu liest du HIER. (abr)