Niedersachsen 

Hannover: Frau weist Fahrgast in der Bahn auf Maskenpflicht hin – seine Reaktion lässt dich vor Wut kochen

Eine 23-Jährige hat einen Mann in der Bahn auf die Maskenpflicht aufmerksam gemacht. Seine Reaktion macht einfach fassungslos. (Symbolbild)
Eine 23-Jährige hat einen Mann in der Bahn auf die Maskenpflicht aufmerksam gemacht. Seine Reaktion macht einfach fassungslos. (Symbolbild)
Foto: imago images/Michael Weber

Hannover. Dieser Fall macht einfach fassungslos!

Eine junge Frau (23) war mit dem Zug von Hannover nach Göttingen unterwegs. Dort bemerkte sie einen Fahrgast, der ohne Mundschutz unterwegs war. Und das, obwohl Maskenpflicht gilt.

Kurzerhand sprach sie den Mann an, wies ihn auf die Pflicht hin. Doch der reagierte einfach unglaublich.

Hannover: Widerlicher Vorfall im Zug nach Göttingen

Die Frau war am Dienstagmittag mit dem Cantus-Zug unterwegs, als sie den Mann mit der auffälligen Frisur und ohne Mundschutz bemerkte. Als sie ihn ansprach, reagierte der Mann laut Polizei sehr ungehalten und drohte der Frau, sie anzuspucken – um sie mit dem Coronavirus zu infizieren.

Doch bei der Drohung sollte es nicht bleiben. Als der Zug in Göttingen hielt, kam der Mann sofort auf sie zu, zog den Speichel hoch und bespuckte die 23-Jährige aus etwa 20 Zentimetern Entfernung. Die Frau alarmierte umgehend die Polizei und stellte Strafanzeige.

--------------------------

Maskenpflicht in Niedersachsen:

  • In Niedersachsen gilt, wie in anderen Bundesländern auch, die Maskenpflicht
  • sie gilt beim Bahn- und Busfahren, in Taxis sowie in Geschäften (Supermärkte, Baumärkte, Drogerien, ...)
  • bestimmte Personengruppen, die gesundheitlich durch die Maske beeinträchtigt werden, sind von der Pflicht ausgenommen

-------------------------

Mann spuckt 23-Jährige an – hatte er Corona?

Glücklicherweise gelang es ihr außerdem, mit dem Handy ein Foto des Übeltäters zu machen. Dank des Fotos und der genauen Personenbeschreibung konnten die Beamten den Mann schnell ausfindig machen. Seine Spuren führten nach Eschwege in Hessen. Und bei den Beamten dort war der Mann kein Unbekannter.

-------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

VW: Neuer Golf-Werbespot sorgt für Entsetzen – „Ich könnte kotzen"

Braunschweig: Rummel fällt flach – Schausteller wollen jetzt mit dieser genialen Idee überzeugen

Tödlicher Arbeitsunfall! 21-Jähriger aus Kreis Peine stürzt 20 Meter tief und stirbt

-------------------------

Gegen den 67 Jahre alten Mann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ob der Mann mit Corona infiziert war und warum er die Frau derart attackiert hat, ist indes unklar. (abr)