Niedersachsen 

Hannover: Frau bemerkt Qualm am Auto und parkt – als sie den Wagen verlässt, kommt es zu schrecklichem Unglück

Schrecklicher Unfall in Hannover! Eine Frau schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Schrecklicher Unfall in Hannover! Eine Frau schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
Foto: imago images/onw-images

Hannover. Was für ein Horror in Hannover!

Eine Frau bemerkte während der Autofahrt Qualm an ihrem Wagen und parkte das Auto deshalb am Straßenrand der B6 in Hannover. Schnell wollte sie sich von ihrem Auto entfernen, achtete dabei jedoch noch auf den Verkehr.

Hannover: Frau stellt Auto ab – und wird von Twingo erfasst

Die 48-Jährige war am Freitagmorgen auf der B6 vor dem Parkplatz Dammkrug unterwegs, als sie plötzlich Qualm an ihrem Auto bemerkte. Daraufhin habe sie den Wagen sofort am Straßenrand geparkt. Wie die Polizei berichtet, verließ sie ihr eigenes Auto fluchtartig, ohne auf den Verkehr zu achten.

So lief sie los auf die B6 und wurde laut Polizei von einem Renault Twingo erfasst. Durch den schweren Zusammenstoß ist die Frau lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber musste die 48-Jährige in ein Krankenhaus fliegen. Der 64-jährige Twingo-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

---------------------------

Mehr von uns:

---------------------------

Frau wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

+++Porsche-Pärchen aus Hannover soll für Stress gesorgt haben – Streit um Behindertenparkplatz artet aus+++

Wie sich im Nachhinein herausstellte, qualmte das Auto der 48-Jährigen aufgrund eines technischen Defekts. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden des Unfalls auf etwa 2000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt. (abr)