Niedersachsen 

Hannover: Rettungswagen will Verletzten ins Krankenhaus bringen – dann kommt es zum Crash

In Hannover kam es zu einem Unfall mit einem Rettungswagen. (Symbolbild)
In Hannover kam es zu einem Unfall mit einem Rettungswagen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Hannover. Ein plötzliches Bremsmanöver hat in Hannover für eine Massenkarambolage gesorgt, bei der auch ein Rettungswagen mitsamt Patient in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Am Mittwoch fuhr der Rettungswagen mit eingeschaltetem Sondersignal auf dem Messeschnellweg in Hannover. Der Fahrer (22) bemerkte das unerwartete Abbremsen des vor ihm fahrenden Autos zu spät, konnte seinerseits nicht mehr rechtzeitig bremsen – und krachte so in den Wagen hinein.

Hannover: Zwei weitere Sanitätswagen nach Crash mit Rettungsauto angefordert

Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls in das vor ihm fahrende Fahrzeug geschoben. Die Fahrerin aus dem mittleren Auto (34) erlitt dabei leichte Verletzungen, die Fahrer des vorderen Wagens und des Rettungswagens blieben unverletzt.

+++ VW: Mega-Investition in amerikanisches Start-Up – das steckt dahinter +++

Nach der Kollision mit dem Notarztwagen kamen zwei weitere Krankenwagen zum Einsatz. Die Besatzung des einen versorgte die leicht verletzte 34-Jährige, die andere setzte dem Transport des Patienten aus dem Rettungswagen ins Krankenhaus weiter fort.

--------------------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

------------------------------------------------------

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wegen des Unfalls sperrte die Polizei den Messeschnellweg in Richtung Süden am Morgen zeitweise. Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden an den drei Fahrzeugen auf insgesamt 19.000 Euro.

+++ Niedersachsen lockert Corona-Regeln – das darfst du ab Montag wieder! +++

Hast du den Unfall beobachtet und kannst Hinweise zum Unfallhergang geben? Dann melde dich beim Einsatz- und Streifendienst der Bundesautobahn. Du kannst sie unter der Telefonnummer 0511 109-8930 erreichen. (vh)