Niedersachsen 

Wetter Niedersachsen: Vorsicht! Hier drohen jetzt erneut heftige Unwetter – doch es gibt einen Lichtblick

Das Wetter in Niedersachsen sorgte, wie hier in Hannover, auf vielen Straßen für Überschwemmungen.
Das Wetter in Niedersachsen sorgte, wie hier in Hannover, auf vielen Straßen für Überschwemmungen.
Foto: imago images / localpic

Das Wetter in Niedersachsen hält die Menschen weiterhin auf Trab!

Nach den heftigen Unwettern vom Wochenende warnt der Deutsche Wetterdienst DWD nun erneut vor Gewitter und heftigem Starkregen.

Wetter in Niedersachsen: Am Mittwoch soll einiges herunterregnen

Vor allem am Mittwochnachmittag und -abend wird es turbulent: Der DWD kündigt bei 24 Grad starke Gewitter und Starkregen mit bis zu 25 Litern pro Quadratmeter in Niedersachsen an, örtlich seien sogar bis zu 35 Liter pro Quadratmeter möglich.

Hinzu kommen starke Sturmböen. Betroffen sind vor allem die die Mittelgebirge.

+++ VW: Mega-Investition in amerikanisches Start-Up – das steckt dahinter +++

Starker Regen über mehrere Stunden

Die Gewitter lassen dann bis zum Donnerstagmittag leicht nach, nur um zum Nachmittag hin wieder an Fahrt aufzunehmen. Gebietsweise regnet es auch dann wieder stark – und das gleich über mehrere Stunden.

Lichtblick zum Wochenende

Am Freitag setzen sich Wolken und Schauer bei Temperaturen um 21 Grad vor Ort fest. Doch es gibt einen Lichtblick: Im Verlauf der Ems, später auch im Leinebergland, lassen die Schauer nach, die Wolken lockern auf.

------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

Kita in Braunschweig: Verkehrschaos durch Eltern-Taxis – das will die Stadt jetzt unternehmen

Eintracht Braunschweig: Klartext nach Nullnummer in Ingolstadt – „Mich interessiert wenig, wie…“

Corona in Braunschweig: Autokino vor dem Aus – aus diesem Grund

------------------

Auch der Samstag kündigt sich vergleichsweise freundlich an. Zwischen den vielen Wolken lugt bei Höchstwerten zwischen 19 und 23 Grad hin und wieder auch mal die Sonne durch. (vh)