Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Jetzt kommt die Hitzewelle – darauf musst du achten

Wetter in Niedersachsen: Die erste Hitzewelle befindet sich in den Startlöchern. (Symbolbild)
Wetter in Niedersachsen: Die erste Hitzewelle befindet sich in den Startlöchern. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ralph Peters

Niedersachsen. Sonnenschein, strahlend blauer Himmel und warme Temperaturen: Pünktlich zum Sommerbeginn zeigt sich das Wetter in Niedersachsen von seiner besten Seite.

Doch jetzt kommt mit Hoch „Utz“ die erste Hitzewelle des Jahres auf uns zu. Was du bei dem Wetter beachten solltest, erfährst du hier.

+++ Corona in Niedersachsen: Ausbruch in Grenzdurchgangslager ++ Wolfsburger Grundschulkind infiziert ++ Todesfall in Salzgitter +++

Wetter in Niedersachsen: Hitzewelle steht vor der Tür

Seit Anfang der Woche steigen die Temperaturen immer weiter an. Am Mittwoch (24. Juni) werden schon in mehreren Orten in Niedersachsen 30 Grad erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) angekündigt hat.

Dazu warnt der DWD auch vor einer erhöhten UV-Belastung durch die Sonne. Die Belastung könnte damit höher als gewohnt sein, was einen Sonnenbrand wahrscheinlicher macht. An den hochsommerlichen Temperaturen tut sich auch am Donnerstag nicht viel.

-----------------------------

Mehr News:

-----------------------------

Am Freitag werden dann sogar Temperaturen bis 32 Grad erwartet. Dazu kann es vereinzelt zu Hitzegewitter kommen. Um gut durch die heißen Tagen zu kommen, solltest du dich in jedem Fall schützen.

DAS solltest du bei dem heißen Wetter beachten

Achte deshalb darauf:

  • Direkten Kontakt zur Sonne vermeiden - Aktivitäten in die frühen Morgenstunden verlegen
  • Ausreichend und regelmäßig Wasser trinken
  • Helle, luftige Kleidung und Kopfbedeckung tragen
  • Fenster nur dann öffnen, wenn es draußen kühler als innen ist
  • Bei ungewöhnlichen Gesundheitsproblemen wie Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen oder Verwirrtheit Schatten aufsuchen, Oberkörper hoch lagern und etwas trinken. Sorge für etwas Abkühlung, zum Beispiel, indem du ein kühles Tuch auf die Stirn legst
  • Zögere nicht, einen Arzt zu kontaktieren oder bei Bedarf den Notruf 112 zu wählen (gilt besonders bei älteren Menschen)

-----------------------------

Hitze lässt zum Wochenende nach

Am Samstag wird es dann zunehmend schwül. Dazu kommen vom Emsland und dem Bergland her teils kräftige Gewitter auf. Die Temperaturen liegen bei 25 bis 30 Grad. Die neue Woche startet dann etwas kühler. Die erste Hitzewelle ist dann überstanden.