Niedersachsen 

Hund: Spürnase in Niedersachsen im Einsatz – sie wird ausgerechnet HIER fündig

Spürhund Spike hat in Niedersachsen in einem Auto Drogen erschnüffelt. Du glaubst nicht, wo sie versteckt waren. (Symbolbild)
Spürhund Spike hat in Niedersachsen in einem Auto Drogen erschnüffelt. Du glaubst nicht, wo sie versteckt waren. (Symbolbild)
Foto: imago images/Olaf Wagner

Der Hund ist nicht nur der beste Freund des Menschen, sondern auch ein treuer Polizeibegleiter. So auch beim Zoll in Niedersachsen.

Denn der Zoll an der deutsch-niederländischen Grenze bei Bad Bentheim setzte Hund Spike ein, um ein Auto auf einem Parkplatz an der A30 zu kontrollieren. Und die Spürnase wurde an einem kuriosen Ort im Wagen fündig.

Hund erschnüffelt Drogen – du glaubst nicht, wo

Am Mittwoch waren die Beamten auf dem Parkplatz an der A20 im Einsatz. Mit dabei natürlich auch Spürnase Spike. Gemeinsam kontrollierten Zoll und Hund mehrere Autos – und bei einem schlug Spike Alarm.

Und tatsächlich, der Zoll wurde fündig. Und zwar im Inneren eines Reserverads! Dort waren nämlich fast 3,8 Kilogramm Haschisch versteckt. Der 28 Jahre alte Fahrer wurde festgenommen, inzwischen liegt gegen ihn ein Haftbefehl vor.

---------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

---------------------------------

Drogen haben Wert von 35.000 Euro

Die Drogen haben nach Angaben des Zollamts einen Wert von etwa 35.000 Euro – doch das ist nicht der erste große Fund in dieser Woche.

++++Corona in Niedersachsen: Land sperrt Gütersloh-Touristen aus+++

Erst am Montag hatte Spürhund Raptor an der A30 im Auto eines 41-Jährigen etwa zehn Kilogramm Marihuana erschnüffelt. In diesem Fall war das Versteck unter der Mulde des Reserverads. (abr mit dpa)