Niedersachsen 

A2 bei Hannover: Mann steht wegen Panne auf Standstreifen – und wird von Lkw erfasst!

Der Rettungsdienst war sogar mit Hubschrauber vor Ort – vergeblich, der Mann war sofort tot. (Symbolfoto)
Der Rettungsdienst war sogar mit Hubschrauber vor Ort – vergeblich, der Mann war sofort tot. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Ralph Peters

Schrecklicher Unfall auf der A2 bei Hannover!

Am Montagabend hat sich auf der A2 in Fahrtrichtung Berlin ein tödlicher Unfall ereignet. Ein Mann (41) war zwischen den Anschlussstellen Hannover-Bothfeld und Hannover-Lahe wegen einer Panne mit seinem VW Golf auf dem Standstreifen liegengeblieben.

Er ist ausgestiegen, hat am Motorraum gearbeitet – und ist von einem Lastwagen erfasst worden ist!

A2 bei Hannover: Mann hantiert im Motorraum – Lkw erfasst ihn

Laut Polizei hatte er seinen VW kurz vor dem Parkplatz Varrelheide wegen eines technischen Defekts stoppen müssen. Auf der Ursache nach der Panne hatte er sein Fahrzeug verlassen, im Bereich des Motorraums hantiert.

Gegen 17.25 Uhr hatte er aber offenbar die Fahrbahn betreten, wurde von einem herannahenden Mercedes-Sattelzug erfasst.

---------------------------

Mehr News aus Niedersachsen:

++ Bei Hannover: Neuer Imbiss am Steinhuder Meer – hier serviert dir ein GZSZ-Star dein Essen ++

++ Flughafen Hannover: Service defekt! Vor dem Abflug müssen Passagiere DAS beachten ++

++ Niedersachsen: Nächstes Virus auf dem Vormarsch – „Schwerwiegende Folgen“ ++

---------------------------

Noch am Unfallort verstorben

Der Mann hatte keine Chance, er ist trotz Rettungshubschrauber noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen. Der Lkw-Fahrer (46) ist unverletzt geblieben.

Wegen der Bergungsmaßnahmen musste die A2 in Fahrtrichtung Berlin zwischenzeitlich gesperrt werden. (mg)