Niedersachsen 

Wetter Niedersachsen: Sonniger Wochenstart – doch dann wird es richtig ungemütlich

Ein Bild, dass sie die kommenden Tage halten wird. Das Wetter in Niedersachsen bleibt unbeständig. (Archivbild)
Ein Bild, dass sie die kommenden Tage halten wird. Das Wetter in Niedersachsen bleibt unbeständig. (Archivbild)
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Niedersachsen. Gerade erst versprach das Wetter in Niedersachsen wieder sonniger und vor allem sommerlicher zu werden. Zu Wochenbeginn kletterte das Thermometer gebietsweise auf bis zu 27 Grad.

Doch die Freude über die steigenden Temperaturen hält nicht lange an: Denn genauso schnell wie das Wetter in Niedersachsen wärmer geworden ist, purzeln die Temperaturen auch wieder. Hier die Wetteraussichten für die kommenden Tage.

Wetter in Niedersachsen: Nach der Sonne kommt...

Am Dienstagvormittag zeigt sich vielerorts in Niedersachsen die Sonne. Gerade in der Region38 kann das Thermometer stellenweise bis zu 27 Grad anzeigen. Doch sinnbildlich für den bisherigen Juli kippt das Wetter am Nachmittag rapide: Dichte Wolken ziehen von Westen her auf, gewittrige Schauer und Starkregen sind möglich. Die Wind bläst mäßig bis schwach.

Auch in der Nacht kann es vereinzelt zu Schauern kommen.

______________

Mehr Themen aus Niedersachsen:

Harz: Großangelegter Polizeieinsatz – Beamte durchsuchen Wohnungen in mehreren Städten in der Region

Corona in Niedersachsen: Weil mit klarer Ansage – „Mich musste schon vor Corona niemand davon überzeugen, dass...“

Flughafen Hannover: Service defekt! Vor dem Abflug müssen Passagiere DAS beachten

______________

Sommerfeeling im Juli? Fehlanzeige

Auch der Mittwoch präsentiert sich nicht gerade von seiner besten Seite: Dichte Wolkenfelder halten sich über Niedersachsen. Die Höchsttemperaturen von 18 bis 21 Grad sorgen nicht für eine Sommerfeeling. Stellenweise erneut gewittrig, der Wind weht mäßig.

In der Nacht lockert es ein wenig auf, jedoch bleibt es auch am Donnerstag kühl.

Aussichten aufs Wochenende machen Hoffnung

Denn auch zum Ende der Woche sorgt ein atlantischer Tiefausläufer für kühle Temperaturen. Kurze Schauer und Regen wechseln sich immer mal wieder ab. Im Oberharz werden 16, im Raum Hannover 21 Grad erwartet.

+++VW: Verkauf vom ID.3 startet – doch Kunden müssen sich auf eine gravierende Änderung einstellen+++

Erst zum Wochenende verspricht der Deutsche Wetterdienst wieder wärmere Temperaturen. 25 Grad sind teilweise möglich – doch erneut können Gewitter nicht ausgeschlossen werden. (mb)