Niedersachsen 

Hannover: Nach Unfall am Stauende auf A7 – 25-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Auf der A7 bei Hannover hatte es am Donnerstag einen schweren Unfall gegeben, bei dem ein 25-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde. Er starb am Sonntag im Krankenhaus. (Symbolbild)
Auf der A7 bei Hannover hatte es am Donnerstag einen schweren Unfall gegeben, bei dem ein 25-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde. Er starb am Sonntag im Krankenhaus. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Hannover. Große Bestürzung und Trauer in Hannover.

Der 25-jährige Autofahrer, der am vergangenen Donnerstag auf der A7 bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden ist, ist am Sonntag im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Der junge Mann war in der Region Hannover auf der Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg ungebremst auf ein Stauende aufgefahren.

Hannover: Schlimmer Unfall auf A7 am Donnerstag

Gegen 13.40 Uhr kam es am vergangenen Donnerstag zu dem tragischen Unfall auf der Höhe Mellendorf bei Hannover. Der 25-Jährige fuhr aus zunächst ungeklärter Ursache nahezu ungebremst auf ein Stauende auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein VW-Golf unter den Auflieger des am Stauende stehenden Lkw geschoben. Der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ein Rettungshubschrauber brachte ihn nach der Bergung in ein Krankenhaus in Hannover. Der Lkw-Fahrer (42) blieb unverletzt. Am Donnerstag musste in Folge des Unfalls die A7 zeitweise voll gesperrt werden.

Junger Mann stirbt im Krankenhaus

Mehrere Tage kämpften die Mediziner und Ärzte um das Leben des 25-Jährigen. Am Sonntag folgte schließlich die traurige Nachricht. Der junge Mann ist seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen.

---------------------------------

Mehr aus der Region Hannover:

A7 bei Hannover gesperrt! Transporter kippt auf Gegenfahrbahn

Hannover: Mann zwingt Freundin (23) zum Sprung aus Fenster – die Schilderungen der Mutter machen sprachlos

Hannover: Oberbürgermeister erhält Mail mit Todesdrohung – Onay: „Nehme das sehr ernst“

---------------------------------

Wie die Polizei mitteilte, gebe es Hinweise darauf, dass der Fahrer am Steuer abgelenkt war und deswegen nicht mehr rechtzeitig auf das Stauende reagieren konnte. (dav)