Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Hitzewelle rollt an! So heiß wird es am Wochenende

Am Wochenende bringt das Wetter in Niedersachsen uns wieder zum Schwitzen. (Symbolbild)
Am Wochenende bringt das Wetter in Niedersachsen uns wieder zum Schwitzen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Endlich Sonne satt. Alle Sonnenanbeter dürfen schon jetzt gespannt auf das Wetter in Niedersachsen am Wochenende blicken und die Sonnencreme bereitstellen. Und alle anderen schon einmal den Ventilator aus dem Keller hervorkramen.

Am Wochenende kehrt der Hochsommer zurück nach Niedersachsen. Das Wetter wird nach langer Zeit mal wieder richtig heiß. Vor allem für den Samstag kannst du einen Tag an einem bestenfalls kühlen Gewässer deiner Wahl fest einplanen.

Wetter in Niedersachsen: Wochenstart noch verhalten

Zum Beginn und zur Mitte der Woche wird das Wetter in Niedersachsen zur Blaupause für den bisherigen Sommer. Bei Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad bleibt es am Dienstag und Mittwoch wechselhaft. In den Nächten sackt die Temperatur noch einmal bis auf gerade einmal 10 Grad ab.

+++ Wolfenbüttel: Schwerer Unfall nahe der A36 – drei Menschen werden verletzt +++

Auch der Donnerstag kündigt noch wenig vom Hitze-Wetter des kommenden Wochenendes an. Bei bewölkten 19 bis 24 Grad am Tag und um die 11 Grad in der Nacht sollte aber zumindest das Einschlafen ohne Hitze-Koller problemlos gelingen. Die Sonne lässt sich am Donnerstag im Vergleich zu Dienstag und Mittwoch jedoch bereits häufiger blicken.

Wochenende lockt mit Mega-Temperaturen

Der große Temperaturwechsel kommt dann am Freitag. Pünktlich zum Wochenende steigen die Temperaturen auf bis zu 29 Grad! Passend dazu lockt strahlend blauer Himmel. Der Sommer macht also wieder Halt in Niedersachsen. Und er ist gekommen um zu bleiben – jedenfalls für das Wochenende.

+++ Maddie McCann: Neue Spur? Nun durchsucht die Polizei DAS in Hannover +++

Am Samstag droht dann nämlich das ganz große Schwitzen. Das Thermometer in Niedersachsen klettert auf bis zu 35 Grad. Perfekt also für einen gemütlichen Ausflug zum See, an den Fluss oder in die kühleren Wälder. Ärgerlich für die Bewohner in Braunschweig: Eines der beliebtesten Bäder der Stadt bietet für sie in diesem Jahr keine Abkühlung mehr. Um welches Freibad es geht, liest du >>> hier.

Hitzewelle bleibt nur zum Kurzbesuch

Wer mit der Hitze zu kämpfen hat und sich am Samstag deswegen lieber hinter die verdunkelten Rollladen seiner Wohnung zurückzieht, für den bietet der Sonntag vielleicht eine bessere Gelegenheit für einen Ausflug ins Grüne. Denn dann fallen die Temperaturen bereits auf etwa 25 Grad. Dazu ist es leicht bewölkt.

---------------------------------

Mehr von uns:

---------------------------------

Der Hitze-Sommer macht in Niedersachsen also nur einen kurzen Zwischenstopp. Paradox: Während in Deutschland über den mauen Sommer gemeckert wird, sehnen sich andere Länder sehnlichst nach einer Pause von den heißen Temperaturen.

Global betrachtet war beispielsweise auch der vergangene Juni – aus niedersächsischer Wetter-Sicht eher unspektakulär – der heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. (dav)