Niedersachsen 

A2: Reisewelle rollt über Autobahn – doch Starkregen sorgt für Verkehrschaos

Starkregen auf der A2 hat zeitweise für Verkehrschaos gesorgt!
Starkregen auf der A2 hat zeitweise für Verkehrschaos gesorgt!
Foto: Matthias Strauß

Reisezeit in Niedersachsen! Kein Wunder also, dass derzeit viele Autofahrer auf der A2, A7 und Co. unterwegs sind, um an ihr Reiseziel zu gelangen oder eben den Heimweg anzutreten.

Doch Starkregen hat es vielen Autofahrern am Sonntag auf der A2 nicht leicht gemacht – und für Verkehrschaos gesorgt!

A2: Starkregen sorgt für Staus

Besonders schwere Sichtverhältnisse gab es auf der A2 zwischen Magdeburg und Braunschweig. Dort habe es streckenweise eine Sichtweite von unter 100 Metern gegeben. Heftiger Regen habe außerdem für Aquaplaning-Gefahr gesorgt.

Deshalb wurde die zugelassene Höchstgeschwindigkeit an manchen Stellen auf bis zu Tempo 80 oder Tempo 100 gedrosselt.

---------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

Braunschweig: Innenstadt wird zum Rummelplatz – „Gab es noch nie!“

Corona Niedersachsen: Immer mehr Neuinfektionen ++ Polizei darf Gästelisten in Restaurants einsehen

Salzgitter: Schild irritiert Autofahrer – Stadt ist richtig genervt

---------------------------

A2: Wetter-Entwarnung erst gegen Abend

Durch die Maßnahmen staute sich der Verkehr zeitweise Richtung Braunschweig auf mehrere Kilometer. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist allerdings erst gegen Abend mit Entspannung beim Wetter zu rechnen. Bis dahin können immer wieder schau und teils auch Gewitter auftreten.

Mehr zum Wetter in Niedersachsen findest du hier >>>. (abr)