Niedersachsen 

Niedersachsen: Bericht über schauriges Krankheits-Symptom – Tausende sind betroffen

Tausende Menschen in Niedersachsen leiden unter einer schweren Störung des Geruchssinss.
Tausende Menschen in Niedersachsen leiden unter einer schweren Störung des Geruchssinss.
Foto: imago images/Westend61 &

Es ist ein Symptom, das heftige Auswirkungen auf das Leben der Erkrankten hat: Tausende Menschen in Niedersachsen leben mit einer Geschmacks- oder Geruchsstörung.

Laut einer Hochhrechnung der „Barmer Krankenkasse“ sind rund 5000 Menschen in Niedersachsen betroffen, 400 weitere in Bremen. Der fehlende oder stark eingeschränkte Geruchssinn trifft diese Menschen hart.

Niedersachsen: 5000 Menschen haben eine Riech- oder Schmeckstörung

Die Ursachen für das Symptom sind vielfältig, oft sind sie Folge von Krankheiten.

Dazu zählen:

  • Diabetes
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Multiple Sklerose
  • Hirnerkrankung
  • Parkinson und Alzheimer können ebenfalls Schuld sein

Möglich ist aber auch eine normale Alterserscheinung – oder ein einfacher Erkältungsschnupfen.

„Der Geruchssinn ist ein wichtiges Alarmsignal für den Menschen. Er warnt unter anderem vor giftigen Dämpfen oder vor Bränden, und hilft, festzustellen, ob Lebensmittel noch genießbar sind“, erklärt Heike Sander, Landesgeschäftsführerin der Barmer in Niedersachsen und Bremen.

----------------------------

Top-News aus Niedersachsen:

Corona Niedersachsen: Kitas kehren zu Regelbetrieb zurück – doch einige Einschränkungen gibt es noch

Harz: Tödlicher Unfall auf der B4! Lkw kippt auf Motorradfahrer – Vater muss alles mit ansehen

VW-Chef Herbert Diess spricht Klartext: „Wolfsburg muss sich...“

----------------------------

Riechstörung kann für Erinnerungsschwächen sorgen

Und das ist noch nicht alles: „Auch Erinnerungen sind häufig mit bestimmten Gerüchen verknüpft. Können diese Gerüche nicht mehr wahrgenommen werden, kann das Gehirn auch die entsprechenden Erinnerungen schwerer abrufen. Und: Der Geruchssinn beeinflusst sogar die Wahl unseres Partners.“

+++A2: Großbrand behindert Sicht auf der Autobahn – HIER musst du vorsichtig fahren+++

Oft schlagen die Therapien nach der Erkennung des gestörten Geruchs- oder Geschmackssinns sehr gut an, sagt Sander. Viele Mediziner fordern nun, dass diesem Symptom mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden soll. Tausenden Menschen in Niedersachsen würde das helfen. (dso)