Niedersachsen 

Hitze in Niedersachsen sorgt für Gefahr – Experte warnt: „Mit den steigenden Temperaturen...“

Das Wetter in Niedersachsen ist richtig sommerlich! Doch Experten warnen jetzt auch wegen der Hitze.
Das Wetter in Niedersachsen ist richtig sommerlich! Doch Experten warnen jetzt auch wegen der Hitze.
Foto: imago images/Jan Eifert

Braunschweig. Endlich wieder Sonne tanken, am See entspannen und die Nachmittage bei Sonnenschein in Cafés verbringen – das Wetter beschert Niedersachsen echte Hitze-Tage!

Doch des einen Freud ist des anderen Leid. Denn die Hitze birgt für Niedersachsen auch große Gefahren – und genau davor warnen jetzt Experten.

Hitze sorgt in Niedersachsen für Gefahr

Die nächsten Tage gibt es keine Aussicht auf Wolken, Regen oder gar Gewitter. Im Gegenteil. Sonne satt und Temperaturen bis zu 35 Grad erwarten uns in Niedersachsen. Und genau da sehen die Landesforsten Niedersachsen das Problem.

„Mit den steigenden Temperaturen zum Wochenende nimmt in allen Landesteilen die Waldbrandgefahr zu“, warnt Klaus Jänich, Vizepräsident der Niedersächsischen Landesforsten.

-----------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

Edeka: Archäologen untersuchen zukünftiges Gelände im Kreis Gifhorn – und entdecken Unglaubliches

Hannover: Illegales Autorennen! Als die Polizei die Verfolgung aufnimmt, kommt es zum Crash

VW jahrelang ausspioniert – jetzt taucht plötzlich dieses brisante Schreiben auf

------------------------------

Schon ab Donnerstag herrscht fast im gesamten Wald Niedersachsens Gefahrenstufe drei, bedeutet also eine mittlere Waldbrandgefahr. Zum Wochenende hin klettert die Gefahr dann in weiten Teilen auf Stufe 4. In Teilen der Region38 und der Lüneburger Heide rechnen Experten sogar mit Warnstufe 5.

So kannst du als Spaziergänger Waldbrände verhindern:

  • nicht rauchen
  • keine Feuer entzünden
  • Waldwege und Zufahrten müssen freigehalten werden

+++ Corona Niedersachsen: Weil schließt Maskenpflicht in Schulen nicht aus – „Unsere Strategie besteht ja gerade darin...“ +++

Wetter-Entspannung für den Wald ist nicht in Sicht

Mit Entspannung ist in den nächsten Tagen übrigens auch nicht zu rechnen, heißt es seitens der Landesforsten. Denn die Wetterprognosen halten weder kühlere Temperaturen noch Regen bereit. Mehr zum Wetter in Niedersachsen liest du hier >>>>>. (abr)