Niedersachsen 

Niedersachsen: SPD will Kinder-Sexpuppen verbieten – „Widerlich!“

Kinder-Sexpuppen sollen verboten werden, findet die SPD in Niedersachsen. (Symbolbild)
Kinder-Sexpuppen sollen verboten werden, findet die SPD in Niedersachsen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Olaf Wagner

Hannover. Die SPD Niedersachsen sagt Kinder-Sexpuppen den Kampf an!

Die SPD-Landtagsfraktion in Niedersachsen forderte am Mittwoch ein generelles Verkaufsverbot für Kinder-Sexpuppen.

Solche Puppen könnten die Vorstufe zu tatsächlichem sexuellen Missbrauch von Kindern darstellen und die Hemmschwelle bei potenziellen Tätern für einen echten Übergriff herabsenken, sagte die SPD-Abgeordnete Wiebke Osigus.

Insbesondere auf Bundesebene müsse über eine Verschärfung der Produktionsregeln, des Vertriebs und des Besitzes von Kinder-Sexpuppen nachgedacht werden.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Handlungsspielräume von Tätern müssten eingedämmt werden, auch bei der Verfügbarkeit von „widerlichem Sexspielzeug“. (dpa)