Niedersachsen 

Hannover: Schrecklicher Unfall! Radfahrer stirbt wenig später im Krankenhaus

Tödlicher Crash in Hannover! Ein Radfahrer erliegt seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. (Symbolbild)
Tödlicher Crash in Hannover! Ein Radfahrer erliegt seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. (Symbolbild)
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Hannover. Tödlicher Unfall in Hannover!

Ein Auto hat einen Radfahrer erfasst. Dabei wurde der 58-Jährige so schwer verletzt, dass er wenig später in einem Krankenhaus in Hannover verstarb.

Hannover: Auto erfasst Radfahrer – 58-Jähriger stirbt

Ein 62 Jahre alter Autofahrer war am Donnerstag gegen 15.35 Uhr auf der Schloßweder Straße in Richtung Arndtstraße unterwegs. An einer roten Ampel stoppte er. Als die Ampel wieder auf Grün schaltete, setzte fuhr der 62-Jährige wieder an.

Auf Höhe der Radfahrerfurt kam es laut Polizei dann aber zu dem folgenschweren Unfall. Ein Fahrradfahrer (58) kam von link. Das Auto erfasste den Radfahrer nach Angaben der Polizei frontal. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer auf den Gehweg geschleudert.

----------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

Hannover: Polizei stoppt Fahrradfahrer – unfassbar, wie hoch sein Alkoholpegel ist

VW: Einzigartig! Dieser Mann verwandelt Schrott-Camper in Edel-Bullis

Braunschweig: Zwei Straßenbahnen krachen am Bohlweg zusammen – 16 teils Schwerverletzte

----------------------------

Mann stirbt im Krankenhaus in Hannover

Lebensgefährlich verletzt wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Doch dort erlag er laut Polizei seinen Verletzungen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. Wenn du etwas gesehen kannst, kannst du dich hier melden: 0511/109-1888. (abr)