Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Hitze-Alarm in der Region38

Das Hitze-Wetter in Niedersachsen hält weiter an. (Symbolfoto)
Das Hitze-Wetter in Niedersachsen hält weiter an. (Symbolfoto)
Foto: picture alliance/dpa

Tropisches Wetter in Niedersachsen: Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) kommt es am Donnerstag zu Hitze-Wetter in Niedersachsen – und dann zum plötzlichen Umschwung.

Wetter in Niedersachsen: Darum wird es schwül und heiß

Die Warmfront eines Sturmtiefs bei den Britischen Inseln bringt am Donnerstag Hitze-Wetter nach Niedersachsen, sagt der DWD vorraus.

----------------------

Das ist Niedersachsen:

  • ist mit einer Fläche von 47.600 Quadratkilometern das zweitgrößte Bundesland nach Bayern
  • Landeshauptstadt ist Hannover
  • hat 7.993.608 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • wurde im November 1946 gegründet
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Heide Park, Lüneburger Heide, Autostadt, Nationalpark Harz
  • Ministerpräsident ist Stephan Weil (SPD)
  • regierende Parteien sind SPD und CDU

-----------------------

Es wird bis zu 30 Grad warm, subtropische Warmluft strömt über Hamburg und Schleswig-Holstein in die Region38 und sorgt für schwüles Wetter.

Doch es gibt Hoffnung auf Abkühlung.

+++ Niedersachsen: Traurige Zahlen – in dieser düsteren Statistik liegt Niedersachsen ganz weit vorn +++

Wetter in Niedersachsen: Heftiger Umschwung am Wochenende

Freitag wird es in Niedersachsen zunehmend bewölkt, es kann ortsweise zu Regen und sogar Gewittern kommen – warm bleibt es mit Temperaturen zwischen 26 und 33 Grad trotzdem.

In der Nacht zu Samstag wird sich das Wetter dann merklich abkühlen, es gibt mehr Wolken und Regenschauer, die Temperaturen sinken auf 16 bis 20 Grad.

-----------------------------

Mehr zu Niedersachsen:

---------------------------

Am Samstag hält das Wetter in Niedersachsen dann wieder Regen und Wolkendecken bereit mit angenehmeren Temperaturen zwischen 22 und 25 Grad. Sonntag wird es dann noch einmal frischer mit Temperaturen bis zu 23 Grad. (kv)