Niedersachsen 

Hannover: Am letzten Urlaubstag erleidet Maja einen Schlaganfall – dann hat ihr Freund eine rührende Idee

Guiseppe und Maja glücklich im Italien Urlaub. Doch einen Tag vor Abreise erleidet die Hannoveranerin einen Schlaganfall.
Guiseppe und Maja glücklich im Italien Urlaub. Doch einen Tag vor Abreise erleidet die Hannoveranerin einen Schlaganfall.
Foto: Instagram @giuseppe_vicino

Hannover. Vier Wochen verbrachte Giuseppe gemeinsam mit Freundin Maja in Italien. Doch am letzten Tag ihres Urlaubs passierte das unfassbar Tragische: Maja erlitt einen Schlaganfall. „Beim Aufstehen kippte Maja plötzlich zur Seite, konnte nicht mehr richtig sprechen.“

In der Klinik die Diagnose: Hirnthrombose. Die 26-Jährige aus Hannover schwebt in Lebensgefahr, muss ins künstliche Koma versetzt werden.

+++ Corona in Niedersachsen: Die neuen Fallzahlen überraschen! +++

Hannover: Maja erleidet im Italien-Urlaub Schlaganfall

Doch ihr Freund Guiseppe ist sich sicher: Auch wenn seine Liebste im Koma liegt, sie kann ihn noch hören. „Leider kann ich dank der Corona-Auflagen weder mit ihr sprechen, noch kann ich sie berühren oder sehen, was mich zutiefst traurig macht“, schreibt der gebürtige Italiener vor neun Tagen in einem Instagram-Post.

„Es zerbricht mir das Herz, den Gedanken zu haben, dass ihr keiner zuspricht, was für eine Kämpferin sie ist. Vor allem bricht mir es mir das Herz, dass ich ihr nicht sagen kann, wie sehr ich sie vermisse.“ Deshalb startet der 26-Jährige einen Aufruf. Freunde, Verwandte, alle die Maja nahstehen, sollen Sprachnachrichten schicken. Über 22 Stunden Material kommen nach seinem Aufruf zusammen.

Doch damit nicht genug...

____________

Mehr Themen:

Urlaub auf Teneriffa: Touristen treten Rückflug an – bei der Landung folgt bitterböses Erwachen

Urlaub an der Ostsee: Kind findet Flaschenpost mit folgender Nachricht – „Ich bin ...“

____________

Guiseppe startet Spendenaufruf und holt seine Geliebte nach Deutschland

Gemeinsam mit Majas Schwester ruft Guiseppe eine Spendenaktion ins Leben, um Maja zurück nach Deutschland fliegen zu können. Es kommen innerhalb kürzester Zeit über 30.000 Euro zusammen. Am Samstag kann die junge Erzieherin mit einem Sonderflug von Sizilien nach Hannover gebracht werden.

„Danke nochmal an das Malteser-Team für die schnelle Rückholaktion“, freut sich Guiseppe. In einem Krankenhaus wird Maja durchgecheckt, am Sonntag folgt das Wunder.

Am Sonntag folgt ein kleines Wunder...

„Maja ist wach! Ihr Zustand ist sehr sehr gut, dafür, dass sie heute wach geworden ist!“, schreibt ihr Freund in einem weiteren Instagram-Post. Er und ihr Vater konnten bereits nonverbal mit ihr kommunizieren. Ein kleiner Hoffnungsschlimmer.

Guiseppe ist voll des Dankes: „Danke nochmal für alles.“ Maja sei zum Glück auf einem guten Weg. (mb)