Niedersachsen 

A2 bei Hannover: Polizei bremst Lkw-Fahrer aus – sein Promillewert macht sprachlos

Die Autobahnpolizei hat auf der A2 bei Hannover einen sturzbetrunkenen Lkw-Fahrer gestoppt. (Symbolbild)
Die Autobahnpolizei hat auf der A2 bei Hannover einen sturzbetrunkenen Lkw-Fahrer gestoppt. (Symbolbild)
Foto: imago/Deutzmann

Hannover/Garbsen. Auf der A2 bei Hannover hat die Polizei einen betrunkenen Autofahrer gestoppt.

Ein Zeuge hatte die Polizei auf die A2 bei Hannover gerufen, nachdem er beobachtet hatte, wie ein Lkw Schlangenlinien fuhr und kurz vor einer Ausfahrt fast gegen die Mittelleitplanke prallte.

+++ A2: Horror-Tag auf Autobahn! Mehrere heftige Unfälle, kilometerlange Staus, mehrere Verletzte +++

A2 bei Hannover: Auffälliger Lkw unterwegs

Nach dem Abfahren auf eine Bundesstraße sei er in Schritttempo teils auf der Gegenspur unterwegs gewesen. Nachdem der Lkw auch noch eine rote Ampel überfahren hatte, stoppte ihn die Polizei am Montagmittag in Höhe der Tank- und Rastanlage in Garbsen.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Ein Atemalkoholtest beim Fahrer habe 3,19 Promille ergeben. Seinen Lastwagen musste der 50-Jährige nach der Suff-Fahrt über die A2 bei Hannover stehen lassen, nun ermittelt die Polizei wegen Straßenverkehrsgefährdung. (dpa/ck)