Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: So mies wird's am Wochenende!

Das Wetter in Niedersachsen wird ungemütlich. (Symbolbild)
Das Wetter in Niedersachsen wird ungemütlich. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ralph Peters

Nach der Hitzewelle im August hat Sturmtief Kirsten dem Wetter in Niedersachsen ganz schön zugesetzt. Weitere Wetter-Warnungen gibt es bislang zwar noch nicht. Trotzdem kannst du dich jetzt nicht entspannt zurücklehnen. Das Wochenende wird ungemütlich.

Wetter in Niedersachsen: So ungemütlich wird das Wochenende

Das Wetter in Niedersachsen startet am Freitagabend in der Region zwar recht angenehm. An der Küste und im Norden soll es zwar Schauer und Gewitter geben, doch in Braunschweig, Wolfsburg und Co. klettern die Temperaturen auf um die 20 Grad bei bedecktem Himmel. Es soll trocken bleiben.

+++Sturmtief Kirsten ist überstanden: Rekordböe im Harz gemessen ++ Wetter bleibt ungemütlich+++

Mit einer Jacke kannst du also auch noch draußen dein Bierchen genießen. Auch der Samstag fängt freundlich an. Mit 20 bis 23 Grad wird es im Binnenland heiter. Doch am Nachmittag ziehen in der Nordwesthälfte Schauer heran. Die Werte sinken in der Nacht auf 11 Grad.

Auch der Sonntag bleibt grau. Zunächst startet auch der siebte Tag der Woche in der Südosthälfte erst freundlich, doch dann kommen von der Nordsee wieder Schauer und Gewitter auf, die regional über das Land ziehen können. Höchstwerte liegen dabei zwischen 18 und 22 Grad.

--------

Mehr News aus der Region:

--------

Die Gewitter halten bis zum Abend an, in der Nacht werden sie dann schwächer. Es kühlt sich auf bis zu zehn Grad ab. Die Sonne will sich auch am letzten Augusttag am Montag nicht so recht zeigen. Kurze Schauer bestimmen das Wetter bei etwa 19 Grad Anfang der kommenden Woche.

Und dann beginnt auch schon der meteorologische Herbst. War es das jetzt also mit dem Hochsommer-Wetter für 2020? (js)