Niedersachsen 

A2: Lkw kracht in Sattelzug und geht in Flammen auf – hier musst du mit Stau rechnen!

Auf der A2 bei Hannover ist ein Lkw in Flammen aufgegangen.
Auf der A2 bei Hannover ist ein Lkw in Flammen aufgegangen.
Foto: Amadeus Sartorius/Hannover Reporter/dpa

Hannover. Am Mittwochmorgen stand nach einem Auffahrunfall auf der A2 in Niedersachsen ein Lkw in Flammen!

Der Unfall ereignete sich auf der A2 nahe dem Kreuz Buchholz. Gegen 8.30 Uhr war ein 25-jährige Lkw-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs, als ein Sattelzug vor ihm plötzlich verkehrsbedingt bremsen musste.

A2: Lkw nach Unfall bei Hannover in Brand

Der junge Lkw-Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, prallte mit seinem Laster jedoch auf den Sattelzug vor ihm. Glücklicherweise erlitt der 25-Jährige bei dem Zusammenstoß nur leichte Verletzungen und konnte sich selbstständig aus dem Fahrerhaus befreie. Und das auch gerade noch rechtzeitig – denn kurz darauf geriet es in Brand!

Es dauerte nicht lange, bis irgendwann der komplette Lkw, der Plastikflaschen geladen hatte, in Flammen stand. Der 49-jährige Fahrer, der seinen Sattelzug abgebremst hatte, blieb unverletzt.

+++ Corona-Demos in Niedersachsen erwartet: Politiker fordern nun DAS +++

Zusätzlich zu den beiden Lkw wurden bei dem Unfall auch ein Audi und ein Renault beschädigt, die mit Trümmerteilen in Berührung kamen. Sachschaden soll laut Polizei bei rund 130.000 Euro liegen.

Aufwendige Bergungsarbeiten

Während der 25 Jahre alte Lkw-Fahrer zur Kontrolle in ein Krankenhaus kam, begann die Feuerwehr auf der Autobahn mit den Löscharbeiten am Lkw. Die Polizei rechnet damit, dass die Bergungsarbeiten bis zum späten Nachmittag andauern werden und es deshalb weiterhin zu Einschränkungen kommt. Derzeit wird der Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

-----------------------------------------------

Mehr News aus Niedersachsen:

-----------------------------------------------

Um 14.12 Uhr war bei der Verkehrsmanagement-Zentrale Niedersachsen von vier Kilometern Stau die Rede. (at)