Niedersachsen 

A2: Schwerer Lkw-Unfall bei Hannover – Fahrer in Lebensgefahr!

Auf der A2 bei Hannover kam es zu einem Lkw-Unfall, bei dem ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde. (Symbolbild)
Auf der A2 bei Hannover kam es zu einem Lkw-Unfall, bei dem ein Mann lebensgefährlich verletzt wurde. (Symbolbild)
Foto: imago images/Dennis Straub

Schwerer Unfall auf der A2!

Bei einem Lkw-Unfall auf der A2 zwischen Garbsen und Hannover-Herrenhausen ist ein 48 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Die Autobahn war bis Mittag voll gesperrt.

A2: Schwerer Lkw-Unfall! Fahrer in Lebensgefahr

Der 48-Jährige war mit seinem Lkw auf der A2 in Richtung Berlin unterwegs, als es zu dem Unglück kam.

+++ Harz: Schwerer Unfall! Lkw kracht gegen Schilderwagen – A36 dicht +++

Wie die Polizei berichtet, kam der Fahrer am Freitag gegen 9.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von seinem Fahrstreifen ab und kollidierte mit einem Lkw, der zu dem Zeitpunkt auf dem Standstreifen stand.

+++ Braunschweig: Chaos durch E-Scooter – so will ein Verleiher jetzt durchgreifen! +++

Durch die Kollision verlor der 48-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, streifte am liegen gebliebenen Lkw entlang und kam schlussendlich nach rechts von der Straße ab. Laut Polizei wurde der Mann in seinem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn befreien.

A2 nach Unfall zeitweise voll gesperrt

Ein Rettungsdienst brachte den 48-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der Fahrer des liegengebliebenen Lkw blieb unverletzt.

-----------------------

Mehr News aus der Region:

------------------------

Die Autobahn war für mehr als 1,5 Stunden voll gesperrt. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 82.500 Euro.

58-Jähriger nach Motorradunfall in Lebensgefahr

Ebenfalls in Lebensgefahr schwebt ein 58 Jahre alter Motorradfahrer. Er wurde nach einem schweren Unfall in Königslutter mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Braunschweig geflogen. Mehr dazu findest du hier >>>> (abr)