Niedersachsen 

Kreis Börde: Hotelier in Osterweddingen totgeprügelt – Polizei schnappt Tatverdächtige

Der Mann aus Osterweddingen im Landkreis Börde kam ins krankenhaus, dort starb er wenig später. (Symbolbild)
Der Mann aus Osterweddingen im Landkreis Börde kam ins krankenhaus, dort starb er wenig später. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ralph Peters

Osterweddingen. Im eigentlich eher beschaulichen Osterweddingen (Börde) hat sich offenbar eine brutale Bluttat ereignet. Ein Mann ist tot, zwei Männer stehen unter Tatverdacht.

Noch ist unklar, was genau am Freitag kurz nach Mitternacht in Osterweddingen (Börde) passiert ist. Klar ist nur: Ein 58 Jahre alter Mann wurde getötet. Er starb im Krankenhaus.

Osterweddingen (Börde): Männer prügeln auf Mann ein – er stirbt

Ersten Erkenntnissen der zuständigen Polizei zufolge soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein, in deren Folge der 58-Jährige starb. Gleichzeitig melden die Beamten einen schnellen Ermittlungserfolg.

-------------------

Mehr von uns:

-------------------

Tatverdächtig sind zwei 20 und 22 Jahre alte Männer. Die Polizei hat sie in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen zur Todesursache, den genauen Tatumständen und den Hintergründen der Tat würden jetzt ermittelt.

+++ Amazon: Kunde öffnet Paket – und kann nicht glauben, was sich darin befindet „OMG!“ +++

Berichte: Hotelier wollte Auto der Schwiegertocher schützen

Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Opfer um einen Hotelier aus Osterweddingen. Der MDR berichtet, er habe verhindern wollen, dass auf dem Hotelparkplatz das Auto seiner Schwiegertocher beschädigft wird. Danach sei es zur Prügelattacke gekommen. (ck)