Niedersachsen 

Hannover: Frau erhält verdächtigen Anruf – jetzt sind mehrere Tausend Euro weg

Unbekannte haben eine Frau aus Hannover kontaktiert. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. (Symbolbild)
Unbekannte haben eine Frau aus Hannover kontaktiert. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. (Symbolbild)
Foto: imago images / 7aktuell

Hannover/Garbsen. Eine Seniorin aus Garbsen bei Hannover ist offenbar Opfer eines Trickbetrügers geworden.

Die 87-Jährige hatte mehrere Anrufe eines Mannes erhalten, der sich als ihr Enkel ausgegeben hatte. Jetzt fehlen der Frau mehrere Tausend Euro.

Hannover: Seniorin von Trickbetrügern kontaktiert – Bargeld und Schmuck gestohlen

Mit dem sogenannten Enkeltrick haben die Betrüger Geld und Schmuck von der Seniorin aus Garbsen bei Hannover erbeutet.

+++ Corona in Niedersachsen: Corona-Zahlen steigen – bald überall Sperrstunden? +++

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein männlicher Anrufer die 87-Jährige mehrmals angerufen, sich als ihr Enkel ausgegeben und Geld gefordert. Anschließend war es am Freitagnachmittag zur Übergabe von Bargeld und Schmuck gekommen.

-----------------------

Mehr Themen:

-----------------------

Kriminalpolizei ermittelt

Die Frau wurde schließlich doch misstrauisch und kontaktierte ihren leiblichen Enkel. Daraufhin schalteten sie die Polizei und berichteten von dem Betrug. Es entstand ein Schaden Höhe in von 14.000 Euro .

+++ Wetter in Niedersachsen: Tief aus Skandinavien im Anmarsch! Hier kommt es zu Sturmböen +++

Genauere Angaben über Täter und den genauen Hergang machte die Polizei zunächst nicht. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen gewerbsmäßigen und bandenmäßigen Diebstahls aufgenommen. (fno/dpa)