Niedersachsen 

A7 bei Hannover: Auto kracht gegen Leitplanke und fängt Feuer – zwei Schwerverletzte

Unfall auf der A7 bei Hannover!
Unfall auf der A7 bei Hannover!
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Bei einem Unfall auf der A7 bei Hannover sind zwei Menschen schwer verletzt worden!

Am Samstagmittag hat eine 70-jährige Autofahrerin auf der A7 in der Wendemark bei Hannover beim Bremsen die Kontrolle über den Wagen verloren – mit schlimmen Folgen.

A7 bei Hannover: Auto kracht gegen Leitplanke und fängt Feuer

Gegen 12.45 Uhr verlor die Fahrerin die Kontrolle über den Wagen. Es kam links von der Fahrbahn ab und touchierte die Mittelleitplanke. Anschließend kollidierte das Auto mit der rechten Leitplanke und wurde dadurch auf den rechten Fahrstreifen geschleudert, berichtet die Polizei.

Das Auto geriet in Brand. Die Fahrerin und ihr 74-Jähriger Beifahrer konnten sich glücklicherweise selbstständig aus dem Wagen befreien.

A7 bei Hannover: Zwei Schwerverletze

Ersthelfer konnten die beiden schwer verletzten Personen versorgen bis die Rettungskräfte eintrafen. Anschließend wurden die beiden in ein Krankenhaus gebracht.

-------------

Mehr aus Niedersachsen:

Hannover: Schlimmer Unfall auf Bundesstraße – Mann (48✝) tot

A2 bei Peine: Heftiger Unfall! Mann steht auf Fahrbahn – tot

Wetter: Hurrikan-Ausläufer erreicht Niedersachsen – die Aussichten

--------------

Wie die Polizei mitteilt wurde die A7 für Rettungs- und Bergungsmaßnahmen bis 14 Uhr voll gesperrt. Andere Fahrzeuge waren offenbar nicht an dem Unfall beteiligt. (mia)