Niedersachsen 

Wetter in Niedersachsen: Ungemütliches Wochenende! Abends lauert diese Gefahr

Das Wetter in Niedersachsen bleibt am Wochenende ungemütlich.
Das Wetter in Niedersachsen bleibt am Wochenende ungemütlich.
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Das Wetter in Niedersachsen wird ungemütlich. Das liegt an den Hochdruckzonen über Südosteuropa und Tiefs über dem nahen Ostatlantik in einer südwestlichen Strömung.

Durch die milden Luftmassen und die aufkommende Kaltfront eines Tiefs bei Schottland kann sich die Bevölkerung auf ein unbeständiges Wetter in Niedersachen gefasst machen.

+++ Wetter in Deutschland: Wintereinbruch naht – Experten befürchten DAS +++

Wetter in Niedersachen: Am Sonntag wird es neblig, frostig – ungemütlich

In der Nacht zum Sonntag wird teils dichter Nebel auftreten und die Sichtweite somit auf etwa 150 Meter beschränken. Bei -1 Grad bildet sich zudem noch Frost in Bodennähe. Auf dem Brocken können bis zum Abend stürmische Böen mit einer Stärke von 70 bis 85 km/h aus Südwest auftreten. Dabei sind die Höchstwerte zwischen 12 und 7 Grad in der Nordwesthälfte und zwischen 7 und 0 Grad in der Südosthälfte.

Nach der Nebelauflösung sollen Süden und Osten meist nur locker bewölkt und länger sonnig bleiben. Im Rest des Landes sind mehr Wolken zu erwarten, die sich nach der Tageshälfte ebenfalls auflockern sollen. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 und 19 Grad, im Nordosten und Südosten zwischen 10 und 14 Grad. Zeitweise ist mit Regen zu rechnen.

-----------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

-----------------------------------------------

Wetter in Niedersachsen: Der Montag wird wechselnd bewölkt

Gebietsweise können Schauern auftreten und der Himmel wird wechselnd bis stark bewölkt sein. Besonders der Norden kann mit schauerartigem Regen rechnen – dabei sind einzelne Gewitter nicht auszuschließen. Der Regen an den Alpen wird gegen Mittag langsam abklingen. Dabei sind Höchstwerte zwischen 9 und 14 Grad zu erwarten. Der mäßige bis frische Wind aus Südwesten wird mit starken Böen erwartet – vor allem an der Nordsee und Bergland kann es stürmisch werden.

Niedersachsen: Plante 21-Jähriger Anschlag gegen Muslime? Chat-Nachrichten lassen Grausames vermuten

Ein 21-Jähriger aus Celle wurde nun Anklage erhoben. Dem Mann wird vorgeworfen, eine staatsgefährdende Gewalttat vorbereitet zu haben. Mehr zu der Festnahme und den Anklagepunkten kannst du hier nachlesen. (ali)