Niedersachsen 

Hannover: Schock-Moment bei Sixt! Auto kracht durch Ladenfront – mit schweren Folgen

Schock bei Sixt in Hannover! Ein Auto hat die Ladenfront durchbrochen.
Schock bei Sixt in Hannover! Ein Auto hat die Ladenfront durchbrochen.
Foto: imago images/Bernd Günther

Hannover. Was für ein Schreck in Hannover!

Ein Auto ist durch die Ladenfront der Autovermietung Sixt in Hannover gekracht. Mit immensen Folgen.

Hannover: Auto durchbricht Ladenfront bei Sixt

Und plötzlich krachte es am Montagmorgen in Hannover: Ein 23-Jähriger war mit seinem Seat gegen 6.30 Uhr stadteinwärts auf der Vahrenwalder Straße unterwegs, als es zu dem Unglück kam.

+++Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in Niedersachsen+++

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 23-Jährige plötzlich mit seinem Auto nach rechts von der Straße ab, fuhr über den Gehweg und krachte unmittelbar durch die Ladenfront der Autovermietung.

Autofahrer kommt verletzt ins Krankenhaus

Erst, nachdem der Wagen eine Leichtbauwand durchbrach, kam er zum Stehen. Der Fahrer wurde laut Polizei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

------------------------

Mehr aus Hannover:

-------------------------

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht klar. Hinweise auf Drogen oder Alkohol gebe es nicht. Eine Fachfirma musste das Gebäude sichern, da die Statik stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Erst dann konnte das Auto geborgen werden.

Die Polizei beziffert die Schadenshöhe im sechsstelligen Bereich. (abr)