Niedersachsen 

Hannover: Polizei fährt nachts Streife – Als Beamte DIESE Autos sehen, muss alles ganz schnell gehen

Die Polizei Hannover spurtete los, als sie diese Autos entdeckten. (Symbolbild)
Die Polizei Hannover spurtete los, als sie diese Autos entdeckten. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ralph Peters / Rolf Kremming (Montage: news38.de)

Hannover. Bei so etwas hat sich die Polizei Hannover nicht zweimal bitten lassen. Als Beamte in der Nacht zu Sonntag Streife fuhren, trauten sie ihren Augen kaum. Als sie diese Autos sahen, musste es ganz schnell gehen.

Gegen 3.30 Uhr fuhr die Polizei in der Innenstadt von Hannover Streife. An der Kurt-Schumacher-Straße fielen ihnen zwei BMW auf. Dann spurteten die Beamten direkt los.

Hannover: Mit 150 Sachen durch die Stadt

Denn die Fahrer eines BMW 320i und eines BMW Sportcoupé lieferten sich mitten in der Stadt ein illegales Autorennen. Mit 150 hm/h rasten sie durch die Straßen. Auch die Polizei musste ordentlich auf die Tube drücken, um mithalten zu können.

Als der Streifenwagen den weißen BMW 320i anhalten wollte, flüchtete der Fahrer (25) durch eine sehr riskante und rücksichtslose Fahrweise quer durch den Innenstadtbereich. Dabei ignorierte er auch eine rote Ampel.

------------

Das ist die Stadt Hannover:

  • ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen
  • wurde erstmal 1150 erwähnt und erhielt 1241 das Stadtrecht
  • ist 204,14 Quadratkilometer groß und hat 536.925 Einwohner in 51 Stadtteilen und 13 Stadtbezirken
  • Sehenswürdigkeiten: Erlebnis-Zoo Hannover, der Maschsee, die Herrenhäuser Gärten
  • ist eine der führenden Messestädte Europas
  • Oberbürgermeister ist Belit Onay (Die Grünen)

------------

Dabei krachte er beinahe in ein ziviles Polizeiauto. Das hatte Blaulicht an. Die Beamten aus Hannover forderten Verstärkung an. Mit Hilfe mehrerer Funkstreifenwagen konnten sie den 25-Jährigen samt Beifahrer (30) in der Königstraße einkesseln und schnappen.

Die beiden Raser weigerten sich jedoch aus dem acht Jahre alten BMW auszusteigen. So musste die Polizei sie zwangsweise aus dem Auto holen. Es stellte sich heraus: Beide hatten ordentlich getankt und Drogen genommen.

Hannover: Polizei braucht deine Hilfe

Daher wurden sie vorläufig festgenommen und mussten den Rest der Nacht bei der Polizei Hannover verbringen. Am Sonntagvormittag wurden die beiden wieder entlassen.

+++ Bei Hannover: Polizei geht gegen „unbescholtene Bürger“ vor – Hintergründe unklar +++

Gegen den 25-Jährigen leitete die Polizei Ermittlungsverfahren wegen zweier Straßenverkehrsgefährdungen, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Beleidigung ein. Sein Beifahrer muss sich wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

---------

Mehr News aus Hannover:

Corona-„Querdenkerin“ in Hannover vergleicht sich mit Sophie Scholl – dann passiert das Unerwartete vor der Bühne

PS5-Hype in Niedersachsen: Achtung, bei DIESEM Angebot solltest du aufpassen

Hannover: Mann verkauft Briefmarkensammlung – wenig später trifft ihn eine bittere Erkenntnis

---------

Der zweite BMW entwischte den Beamten leider. Daher bittet die Polizei Hannover Zeugen, sich bei ihnen zu melden.

+++ Hannover: Seit Tagen vermisst – Maximilian (12) kehrte einfach nicht zurück +++

Kannst du helfen? Hast du etwas beobachtet oder weißt, wer in dem Sportcoupé saß? Dann melde dich unter Telefon: 0511/1092820. Auch werden Zeugen gebeten, die möglicherweise durch die riskante Flucht gefährdet wurden, die Polizei Hannover zu kontaktieren. (ldi)