Niedersachsen 

Flughafen Hannover: Tui hebt wieder ab – Gastronomen enttäuscht: „Tief sitzende Frustration“

Nach dem Reisestoppp bietet TUI ab Sonntag wieder Reisen nach Mallorca an.
Nach dem Reisestoppp bietet TUI ab Sonntag wieder Reisen nach Mallorca an.
Foto: IMAGO / Michael Matthey

Hannover. Nach einer monatelangen Reisebeschränkung nimmt der Betrieb am Flughafen Hannover wieder Fahrt auf. So starten am Sonntag die ersten Flugzeuge des Reiseanbieters Tui nach Mallorca.

Am Flughafen Hannover heben die Maschinen zu einer der liebsten Urlaubsinseln der Deutschen ab. Das sorgt allerdings nicht bei allen für Begeisterung.

Flughafen Hannover: Deutsche reisen wieder nach Mallorca

Die Osterferien stehen vor der Tür. Nicht zuletzt deswegen freuen sich viele Deutsche auf eine Reise nach Mallorca und eine Ablenkung von dem Stress der letzten Wochen. Nachdem die Regierung die Reisebeschränkungen gelockert hat, müssen die Touristen nach ihrer Heimkehr nicht mehr in Quarantäne. Aus diesem Anlass steuern am Sonntag gleich mehrere Flugzeuge des Reiseanbieters TUIfly die Balearen an.

Osterurlaub in Niedersachsen möglich? Das ist der aktuelle Stand

Um 10.20 Uhr hob die erste Maschine ab. Damit startete der Konzern das Osterferienangebot eine Woche früher als gewohnt. Mit Erfolg. Denn die Nachfrage ist groß. Tui gibt an, die Zahl der Reisebuchungen im Vergleich zu 2019 verdoppelt zu haben. Darüber freut sich zwar das Unternehmen, die einheimischen Touristiker und Gastronomen aus Niedersachsen sind allerdings nicht gerade begeistert.

Deutsche Tourismusbranche in Not

Schließlich gibt es in Deutschland noch keine Öffnungspläne. Die Inzidenzen seien zu hoch für Urlaubsplanungen im eigenen Land. Davon sind besonders die Nordseeregionen betroffen. Der Tourismus während der Ostertage wurde hier sehnlich erhofft. Rainer Balke, Regionalchef des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband bestätigt: „Bei vielen ist es eine tief sitzende Frustration.“ Denn während der Tourismus in Spanien wieder anläuft, gerät die deutsche Tourismusbranche ins Straucheln.

----------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen:

----------------------------------------

Auch in Zukunft ist mit keiner Besserung zu rechnen. Angesichts der besonderen Nachfrage hat Tui nämlich beschlossen, das Reiseangebot in den nächsten Wochen auf weitere Urlaubsziele im Ausland auszudehnen. (neb mit dpa)